ARD Das Erste

"Beckmann" am Donnerstag, 12. Dezember 2013, um 22.45 Uhr

München (ots) - Aufstand in der Ukraine - eskaliert die Lage in Kiew? Die Situation in Kiew bleibt höchst angespannt. Ein Großaufgebot von Sicherheitskräften geht gegen prowestliche Demonstranten vor, die seit fast drei Wochen für eine Annäherung an die Europäische Union protestieren und den Rücktritt der ukrainischen Regierung verlangen. Trotz der anhaltenden Massenproteste weist Präsident Viktor Janukowitsch die Forderungen zurück; das Innenministerium droht mit einem harten Durchgreifen gegen die Demonstranten um Boxweltmeister und Oppositionsführer Vitali Klitschko. EU und USA äußerten Entsetzen über den Einsatz von Gewalt gegen friedliche Bürger und versuchen im Konflikt zu vermitteln. Wohin driftet die politisch tief gespaltene Ukraine? Und wie ist die aktuelle Lage auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew?

Darüber diskutieren live bei "Beckmann" u.a.:

Katja Petrowskaja (Schriftstellerin mit ukrainischen Wurzeln) Elmar Brok (Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Europäischen Parlaments, CDU, der vergangenen Samstag auf Einladung von Oppositionsführer Vitali Klitschko eine Rede vor 120.000 Demonstranten in Kiew hielt) Rebecca Harms (Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Europäischen Parlament) Cathrin Kahlweit (Journalistin der "Süddeutschen Zeitung", die vor kurzem in Kiew war)

Weitere Gäste werden aktuell bekannt gegeben.

Pressekontakt:

Redaktion: Franziska Kischkat

Pressekontakt:
Frank Schulze Kommunikation,
Tel.: 040/55 44 00 300, Fax: 040/55 44 00 399

Dr. Lars Jacob, Presse und Information das Erste,
Tel.: 089/5900-2898, E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: