Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

02.11.2012 – 12:12

ARD Das Erste

"Rommel": 6,38 Millionen Zuschauer verfolgen Fernsehfilm im Ersten / Auch anschließende Dokumentation findet großes Publikum
Das Erste im Oktober am Hauptabend erfolgreich

München (ots)

Der Fernsehfilm "Rommel" hat am gestrigen Donnerstag die meisten Zuschauer vor dem Bildschirm versammelt: Durchschnittlich 6,38 Millionen Zuschauer sahen im Ersten den Film von Niki Stein, der die letzte Lebensphase des bekanntesten Wehrmachtsgenerals als Oberbefehlshaber der Heeresgruppe B an der französischen Atlantikküste schildert. Damit verzeichnete der Film einen Marktanteil von 18,8% beim Gesamtpublikum und 12,8% bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren. Auch "Rommel - Die Dokumentation" im Anschluss erreichte mit durchschnittlich 4,91 Millionen Zuschauern (Marktanteil von 18,5%) ein großes Publikum.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Ulrich Tukur ist es in beeindruckender Weise gelungen, Erwin Rommel als zweifelnden und am Ende verzweifelten Offizier darzustellen, als einen Günstling Hitlers, der sich im Konflikt zwischen unbedingter Loyalität und nötigem Widerstand auf seinen Eid beruft und Gehorsam leistet. Dass der Film nicht nur reine Fiktion ist, sondern sich an wissenschaftlich gesicherten Fakten orientiert, macht ihn besonders sehenswert. Ich kann dem gesamten Team um Regisseur Niki Stein für diese filmische Interpretation einer durch die Nazi-Propaganda zur Legende stilisierten Figur nur gratulieren."

SWR-Fernsehdirektor Dr. Christoph Hauser: "In der Kombination von Film und Dokumentation ist es der ARD wieder einmal gelungen, ein Fernsehereignis zu schaffen und die Zuschauerinnen und Zuschauer mit einem klassischen Fernsehangebot, einem Hörspiel im Hörfunk, einem Webspecial bzw. Second-Screen-Angebot im Internet auf allen Ausspielwegen zu bedienen."

An der Seite von Ulrich Tukur als Erwin Rommel spielten Benjamin Sadler als General Hans Speidel, Thomas Thieme als Generalfeldmarschall Günther von Kluge, Johannes Silberschneider als Adolf Hitler und Aglaia Szyszkowitz als Lucie Rommel. "Rommel" ist eine Produktion von teamWorx Film- und Fernsehproduktion in Koproduktion mit dem SWR, der ARD Degeto, dem BR und ORF in Zusammenarbeit mit Beta Film, gefördert von der MFG Baden-Württemberg und dem FFF Bayern. Die Produzenten sind Nico Hofmann, Ariane Krampe und Jürgen Schuster. Redaktion: Christine Strobl, Manfred Hattendorf, Michael Schmidl (alle SWR), Hans-Wolfgang Jurgan (ARD Degeto), Klaus Lintschinger (ORF) und Hubert von Spreti (BR).

Im Monat Oktober war Das Erste gleichauf mit dem ZDF mit einem Marktanteil von jeweils 15,2% das erfolgreichste Fernsehprogramm am Hauptabend (20.00 bis 23.00 Uhr). Es folgten die kumulierten Dritten mit 13,6% vor RTL mit 12,3%, SAT.1 mit 7,2% und ProSieben mit 6,3%. Über den ganzen Tag betrachtet, kam Das Erste auf einen Marktanteil von 11,7%. Das ZDF verbuchte 12,5%, die Dritten Programme der ARD 12,4%, RTL 12,3%, SAT.1 9,1% und ProSieben 6,0%.

Mit durchschnittlich 8,98 Millionen Zuschauern (30,3% Marktanteil) im Ersten, in einigen Dritten Programmen, 3Sat und Phoenix war die "Tagesschau" auch im Oktober 2012 die mit Abstand meistgesehene Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Es folgten RTL aktuell mit 3,66 Millionen Zuschauern (16,8% MA), die "heute"-Sendung mit durchschnittlich 3,65 Millionen Zuschauern im ZDF und in 3Sat (15,7% MA) und die "SAT.1 Nachrichten" mit 1,60 Millionen Zuschauern (5,4% MA).

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste
Weitere Meldungen: ARD Das Erste