Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste

08.09.2011 – 13:01

ARD Das Erste

Presseeinladung zur Veranstaltung MIGRANTEN UND MEDIEN 2011 am 16. September 2011

Köln (ots)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Menschen mit ausländischen Wurzeln machen einen bedeutenden Anteil der Bevölkerung in Deutschland aus. Ihre Integration ist Chance und Herausforderung für die Gesellschaft. Den Medien - Fernsehen, Radio, Zeitungen sowie Internet - kommt dabei eine besondere Rolle zu. Aus diesem Grund hat die ARD/ZDF-Medienkommission zum zweiten Mal nach 2007 das Mediennutzungsverhalten von Migrantinnen und Migranten erforscht. Dazu wurden in einer repräsentativen Umfrage 3.300 Menschen mit Migrationshintergrund aus sechs Ethnien befragt. Welche Medien werden genutzt? Eher deutsche oder muttersprachige, öffentlich-rechtliche oder private, Informationen oder Unterhaltung? Und welche Bedeutung hat das Internet?

ARD und ZDF laden Sie herzlich zur Präsentation der Ergebnisse ein: MIGRANTEN UND MEDIEN 2011 Freitag, 16. September 2011, 10.00 Uhr bis 12.15 Uhr WDR Funkhaus am Wallrafplatz in Köln Klaus-von-Bismarck-Saal

Im Anschluss werden die Ergebnisse von Experten diskutiert: Podiumsteilnehmer sind Adriana Altaras (u.a. Schauspielerin und Regisseurin), Betül Durmaz (Sonderpädagogin, Gelsenkirchen), Markus Lanz (ZDF-Moderator), Wolfgang Schmitz (WDR-Hörfunkdirektor und Vorsitzender der ARD-Hörfunkkommission), Prof. Dr. Klaus Schönbach (Kommunikationswissenschaftler) und Idil Üner (Schauspielerin, Sängerin und Regisseurin). Die Gesprächsleitung hat Bettina Böttinger.

Wichtig: Bitte kündigen Sie uns Ihre Teilnahme per e-mail an presseundinformation@wdr.de an. Im Anschluss an die Diskussionsrunde stehen die Veranstalter und Podiumsteilnehmer für Interviews zur Verfügung. Bitte melden Sie Interviewwünsche rechtzeitig an. Bildjournalisten können die Podiumsdiskussion ab 12.00 Uhr verfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Hindersin

WDR-Unternehmenssprecherin

Pressekontakt:

Ihre Fragen richten Sie bitte an Uwe-Jens Lindner, WDR Presse und
Information,
Telefon 0221 220 7123 oder per e-mail uwe-jens.lindner@wdr.de.

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell