Das könnte Sie auch interessieren:

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Frauenfußball-WM 2019: Deutschland - Spanien live im ZDF

Mainz (ots) - Die DFB-Auswahl trifft im zweiten WM-Gruppenspiel am Mittwoch, 12. Juni 2019, auf das Team aus ...

Wie gesund ist Kaffee wirklich?

Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Er riecht verführerisch, schmeckt köstlich und soll außerdem noch ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste

30.01.2009 – 15:04

ARD Das Erste

Das Erste
"Beckmann" am Montag, 2. Februar 2009 um 22.45 Uhr

    München (ots)

Die Gäste: Ottfried Fischer (Kabarettist und Schauspieler) Thekla Carola Wied (Schauspielerin) und ihr Ehemann Hannes Rieckhoff Ute Büschl (Physiotherapeutin, die sich ehrenamtlich um schwerkranke Kinder kümmert) und Annette Huwe (Leiterin des Kinderhospizes "Bärenherz")

    Ottfried Fischer Als "Pfarrer Braun" und "Bulle von Tölz" erzielt er Traumquoten im Fernsehen, als Kabarettist sorgt Ottfried Fischer für ausverkaufte Hallen. Jetzt steht das bayerische Urgestein das erste Mal seit mehr als zehn Jahren wieder solo auf der Bühne. In seinem neuen Programm dreht sich alles um das Thema Heimat. Erstmals seit langem ist Ottfried Fischer wieder zu Gast in einer Talksendung. Bei "Beckmann" spricht er ausführlich über seine Arbeit und über seine derzeitige Lebenssituation.

    Thekla Carola Wied und Hannes Rieckhoff Talkshows besucht sie aus Prinzip nicht, für "Beckmann" macht sie jedoch eine große Ausnahme: Erstmals seit zehn Jahren ist Thekla Carola Wied in einer Talksendung zu sehen. Die Frau mit dem unverwechselbar tiefen Lachen ist eine der beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands. In der 80er-Jahre-Erfolgsserie "Ich heirate eine Familie" verkörperte sie für Millionen Zuschauer das Idealbild der patenten Frau und Mutter. Doch all der Ruhm lässt Thekla Carola Wied kalt. Sie lebt zurückgezogen in München, macht sich rar, ist fast nie auf dem Roten Teppich zu sehen. Bei "Beckmann" spricht Thekla Carola Wied über ihr früheres Image als "Mutter der Nation", über das, was heute wirklich wichtig in ihrem Leben ist, und erzählt mit Ehemann Hannes Rieckhoff von ihrem gemeinsamen späten Liebesglück.

    Ute Büschl und Annette Huwe Seit vor fünf Jahren ihre kleine Tochter Helena nur wenige Tage nach der Geburt verstorben ist, kümmert Ute Büschl sich ehrenamtlich um unheilbar kranke Kinder. Die Masseurin will etwas zurückgeben von der Liebe und Aufmerksamkeit, die sie selbst im Wiesbadener Kinderhospiz "Bärenherz" erfahren hat. Leiterin der 2002 gegründeten und damals bundesweit ersten Einrichtung dieser Art ist Annette Huwe. Die ganze Familie eines erkrankten Kindes soll in diesem Hospiz Entlastung, Unterstützung, Beratung und Begleitung finden. Für seine Arbeit ist das "Bärenherz"-Team Ende November mit einem "Bambi" ausgezeichnet worden. Bei "Beckmann" berichten Ute Büschl und Annette Huwe über ihr Engagement.

    Redaktion: Tim Gruhl

Pressekontakt:
Frank Schulze Kommunikation,
Tel.: 040/55 44 00 300, Fax: 040/55 44 00 399
NDR Presse und Information, Iris Bents,
Tel.: 040/4156 2304, E-Mail: beckmann@ndr.de
Internet: www.DasErste.de/beckmann

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung