PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ARD Das Erste mehr verpassen.

18.07.2008 – 10:42

ARD Das Erste

Kirchliche Sendungen am Wochenende 19./20. Juli 2008

München (ots)

"Das Wort zum Sonntag" am 19. Juli 2008, um 22.05
Uhr spricht Monsignore Stephan Wahl aus Trier. "Ihr werdet meine 
Zeugen sein..." - das ist das Motto der Weltjugendtage 2008, zu denen
Papst Benedikt nach Sidney eingeladen hat. 225.000 Jugendliche aus 
170 Ländern sind dieser Einladung gefolgt. Das ist ein deutliches 
Zeichen an die Welt, ein Bekenntnis, sicher auch eine Ansage für ihre
Altersgenossen, die nach Orientierung suchen, und ganz sicher ein 
ermutigendes Signal für die älter Gewordenen.
Redaktion: Barbara Lessel-Waschbüsch (SR)
Auch in Reihe "Gott und die Welt" am Sonntag, 20. Juli um 17.30 
Uhr beschäftigt sich Michael Mandlik in seinem Film "Party für den 
Papst" mit dem Weltjugendtag 2008. Zum ersten Mal hat Papst Benedikt 
die katholische Weltjugend nach "Down Under" eingeladen, um gemäß des
Mottos dieser Jugendbegegnung unter anderem über "die Kraft des 
Heiligen Geistes" zu meditieren. Neben Sydney will auch die Metropole
Melbourne den Jugendlichen "Tage der Begegnung" ermöglichen, die 
Teilnehmer auf die geistlichen Höhepunkte zwischen dem 15. und 
20.Juli in Sydney einstimmen. Gleichzeitig ist die Veranstaltung für 
viele Jugendliche aber auch eine Chance, den vergleichsweise weniger 
bekannten Kontinent im Vorfeld und auch als "Après" zu bereisen und 
Land und Leute kennenzulernen. Über die jeweiligen Diözesen haben 
sich auch aus Deutschland bereits zahlreiche Jugendgruppen 
angemeldet. Doch ob der Einladung so viele Jugendliche wie zuletzt zu
den Weltjugendtagen in Toronto und Köln - in Köln waren es etwa 
400.000 Pilger und Pilgerinnen - folgen werden, muss sich erst noch 
zeigen: vor allem Europäer, Afrikaner und Amerikaner müssen lange 
Reisewege auf sich nehmen, die natürlich gerade für die jungen Leute 
auch kostspielig sind.
Redaktion: Klaus Wölfle (BR)

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell