DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG

Mit DPD zuverlässig und schnell unter den Weihnachtsbaum (mit Bild)

Mit DPD erreichen Weihnachtsgeschenke zuverlässig ihren Empfänger. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/DPD Dynamic Parcel Distribution" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de

Aschaffenburg (ots) - Zur Weihnachtszeit herrscht beim Paket- und Expressdienstleister DPD wieder Hochbetrieb. Schließlich sollen alle mit DPD verschickten Weihnachtsgeschenke pünktlich zur Bescherung unter dem Weihnachtsbaum liegen. Bereits seit Anfang November steigen die Paketmengen bei DPD kontinuierlich an. Besonders viele Pakete laufen in der letzten Woche vor Weihnachten über die Förderbänder, hier erwartet DPD bis zu 2,5 Millionen Pakete täglich. Nutzer von DPD direct, die online eine Abholung ihrer Sendungen beauftragen, bekommen schon ab 1. Dezember etwas geschenkt: Auf alle Online-Tarife gewährt DPD bis zum Ende des Jahres einen Weihnachtsrabatt von 20 Prozent.

Auch wenn erst kurz vor Heiligabend das passende Geschenk gefunden wird - auf DPD ist Verlass: Mit DPD CLASSIC und dem DPD Express-Service haben Kunden von DPD zwei unkomplizierte und zuverlässige Möglichkeiten des Paketversands, um den Lieben in der Ferne ein noch schöneres Weihnachtsfest zu bescheren.

Wer sein Geschenk per DPD CLASSIC persönlich auf die Reise zum Empfänger schicken möchte, hat die Möglichkeit, seine Sendung bequem in einem der bundesweit rund 4.000 DPD Paket-Shops aufzugeben. Wo sich der nächstgelegene DPD Paket-Shop befindet, ermittelt der DPD Paket-Shop Finder unter www.dpd.de.

"Mit DPD CLASSIC verschickte Weihnachtspakete erreichen in der Regel bereits nach ein bis zwei Tagen den Empfänger", weiß Dr. Pia-Maria Zecevic, Pressesprecherin von DPD. "Die Pakete sollten daher am besten bis zum 21. Dezember, spätestens aber bis zum Mittag des 22. Dezember aufgegeben werden."

Einfach und schnell kann das Paket mit DPD CLASSIC auch über den Online-Service DPD direct verschickt werden. Das Paket wird dabei im Internet unter www.dpddirect.de aufgegeben und direkt beim Absender zu Hause abgeholt. Zur Weihnachtszeit bekommen alle Online-Versender ein vorzeitiges Präsent: Im gesamten Dezember können Pakete mit DPD direct um 20 Prozent günstiger verschickt werden.

Last-Minute-Versand mit DPD

Für alle Spätversender bietet der DPD Express-Service die passende Lösung, denn dieser garantiert die Paketzustellung auch am 24. Dezember bis 12.00 Uhr. Voraussetzung ist, dass die Sendung am Vortag bis mittags aufgegeben wurde. Der DPD Express-Service ist in etwa 2.400 DPD Paket-Shops verfügbar und garantiert die Paketauslieferung am nächsten Werktag um 10.00, 12.00 oder 18.00 Uhr. In welchem DPD Paket-Shop das Angebot verfügbar ist, lässt sich einfach unter www.dpd.de herausfinden. Wer den DPD Express-Service über DPD direct beauftragt, kann zusätzlich die Zustelloption um 8:30 Uhr wählen.

Gut zu wissen

Einen hilfreichen Service bietet DPD allen Empfängern, die beim ersten Zustellversuch ihres Paketes nicht angetroffen wurden. Über die Website www.neuzustellung.de können die Beschenkten eine erneute Auslieferung flexibel an ihre Bedürfnisse anpassen. Die Zustellung erfolgt in der Regel bereits am nächsten Tag. Die Lieferung an eine andere Adresse, z. B. an den Arbeitsplatz, ist dabei ebenso möglich wie die Zustellung in einen DPD Paket-Shop. Auch das Zustelldatum kann durch den Empfänger frei bestimmt werden.

Einen Hinweis sollten Paketversender in der Weihnachtszeit noch beachten: Die Außenverpackung, in der das Weihnachtsgeschenk transportiert wird, sollte möglichst widerstandsfähig sein und nicht nur aus Geschenkpapier bestehen. Geschenkpapier sieht zwar schöner aus, kann jedoch beim Versand beschädigt werden.

Über DPD

Mit dem Transport von 2 Millionen Paketen am Tag zählt DPD zu den führenden internationalen Paket- und Expressdienstleistern. Das DPD Netzwerk ist das leistungsfähigste Straßennetzwerk in Europa und erstreckt sich weltweit auf die wichtigsten Wirtschaftsräume. An über 800 Standorten in mehr als 40 Ländern sind 24.000 Mitarbeiter und 18.000 Fahrzeuge im Einsatz. Seinen Kunden bietet DPD ein breites Leistungsangebot im nationalen und internationalen Paket- und Expressversand und liefert in 220 Länder. An der Spitze von DPD stehen Arnold Schroven (CEO) und John Acton. Die Mehrheit der Anteile an DPD hält die französische GeoPost Gruppe (83,32 Prozent Kapitalanteil), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von La Poste. Weitere Gesellschafter sind DPD Systemlogistik GmbH & Co. KG sowie DPD Zeitfracht GmbH & Co. KG.

Über DPD in Deutschland

DPD ist Deutschlands führender Dienstleister im Paketversand für Geschäftskunden. Als Teil des internationalen DPD Netzwerks bietet DPD seinen Kunden ein breites Spektrum an nationalen und internationalen Dienstleistungen. Das Angebot reicht vom nationalen und internationalen Standardversand bis hin zu Express und bietet mit 4.000 Paket-Shops und Online-Versand auch Kleinversendern Zugang zum leistungsfähigen Paketversand mit DPD. Das Unternehmen beschäftigt 7.500 Mitarbeiter in 75 Depots, 7.000 Fahrzeuge sind täglich für die Kunden unterwegs.

Über GeoPost

GeoPost vereint die Expressunternehmen der französischen La Poste Gruppe und zählt mit dem erstklassigen Straßentransportnetzwerk DPD zu den Hauptakteuren im europäischen Expressmarkt. Im Auftrag von über 300.000 Kunden weltweit liefert GeoPost in mehr als 230 Länder. Derzeit ist GeoPost Marktführer in Frankreich und zweitgrößter KEP-Anbieter in Europa mit einem konsolidierten Jahresumsatz von 3,292 Milliarden Euro im Jahr 2008.

Pressekontakt:

DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG
Dr. Pia-Maria Zecevic
Director Communications
Wailandtstraße 1
D-63741 Aschaffenburg
Tel. +49 6021 492 7074

Original-Content von: DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: