m-u-t AG

EANS-News: m-u-t AG
Weiterer Großauftrag in Millionenhöhe

Die m-u-t AG hat von einem der weltweit führenden Anbieter von Blutanalysegeräten einen Entwicklungsauftrag in Höhe von ca. EUR 2 Mio. erhalten.

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit/Unternehmen/Verträge

Utl.: Die m-u-t AG hat von einem der weltweit führenden Anbieter von Blutanalysegeräten einen Entwicklungsauftrag in Höhe von ca. EUR 2 Mio. erhalten.

Wedel, den 22.12. 2010 (euro adhoc) - Wedel(Holst.),den 22.12. 2010 m-u-t AG: Weiterer Großauftrag in Millionenhöhe

Die m-u-t AG hat von einem der weltweit führenden Anbieter von Blutanalysegeräten einen Entwicklungsauftrag in Höhe von ca. EUR 2 Mio. erhalten. Geplant ist eine anschließende Serienfertigung mit einem Umsatzvolumen von ca. EUR 7,5 Mio.

Aufgrund Ihrer hohen Kompetenz in der Laborautomation konnte die m-u-t AG mit einem überzeugenden Gesamtkonzept diesen namhaften Großkunden gewinnen. Konkret geht es um die Entwicklung und Herstellung einer Eingangseinheit für die nächste Generation von Blutprobenanalysatoren.

Die Struktur des Auftrages spiegelt auch eine Kernkompetenz der m-u-t AG wider: Die Entwicklung des für den Kunden maßgeschneiderten Produktes bis zum Prototyp und die anschließende Massenfertigung aus einer Hand.

In der ersten Phase dieses langjährigen Projektes wird m-u-t somit in 2011 für ca. EUR 2 Mio. eine komplette Einheit zur Zuführung von Blutproben in den Analyseautomaten entwickeln sowie Prototypen und Vorserienmuster liefern.

Für die folgenden Jahre ist eine Serienfertigung von - je nach Nachfrage - ca.100 bis 170 Seriengeräten pro Jahr vorgesehen. Das Gesamtauftragsvolumen dieser Serie wird mit ca. EUR 7,5 Mio. erwartet.

Im vorliegenden Falle konnte die m-u-t AG erstmals einen Global Player aus dem Bereich der Laborautomation als Kunden gewinnen und damit neben dem erfolgreichen Geschäft mit Eigenprodukten das strategisch wichtige Segment der Custom Solutions auch in diesem Wachstumsmarkt besetzen.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

FISCHER RELATIONS
Jochen Fischer
Neuer Wall 50
20354 Hamburg
040/822 186 380
jf@fischer-relations.de

Branche: Elektronik
ISIN: DE000A0MSN11
WKN: A0MSN1
Börsen: Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard

Original-Content von: m-u-t AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: m-u-t AG

Das könnte Sie auch interessieren: