Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Commerzbank Aktiengesellschaft mehr verpassen.

30.12.2005 – 09:51

Commerzbank Aktiengesellschaft

Börsen-Bericht: Aktien bleiben attraktiv

    Frankfurt (ots)

Mit Sekt und Silvesterraketen verabschiedeten sich die internationalen Aktienmärkte vom Jahr 2005. Trotz geringer Umsätze, bedingt durch die Börsenfeiertage, konnte der DAX in der Nachweihnachtswoche noch einmal neue Jahreshochs erreichen. Im Rückblick war das Börsenjahr 2005 sehr erfolgreich, konnte doch der deutsche Aktienindex seit Jahresbeginn eine deutliche Steigerung von über 25% erreichen, nach gut 7% im Vorjahr.

    Diese positive Entwicklung dürfte auch im Jahr 2006 anhalten. Die Kursphantasie bleibt weiter bestehen, zumal der DAX erst sein Niveau von Anfang 1998 erreicht hat, die Unternehmensgewinne weiter gestiegen sind und zahlreiche deutsche Aktien im historischen und internationalen Vergleich günstig bewertet sind. Außerdem sind viele Anleger immer noch unterinvestiert. Insbesondere Dividendentitel wie die Deutsche Telekom könnten in der ersten Jahreshälfte zu den Profiteuren zählen, genauso wie zyklische Industriewerte, die sich gut entwickeln sollten. Die Experten der Commerzbank empfehlen Privatanlegern die Aktie der Deutschen Bank zum Kauf.

    Am europäischen Rentenmarkt kamen die Umsätze in den letzten Tagen saisonbedingt nahezu zum Erliegen. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen lag bei gut 3,2%. Für Aufsehen sorgte die Entwicklung in USA. Zweijährige Anleihen warfen erstmalig mehr Rendite ab als Zehnjährige. Von vielen Investoren wird dies als Anzeichen für eine mögliche bevorstehende Rezession gedeutet. Dagegen spricht allerdings ein hohes Wirtschaftswachstum für 2006. Die Volkswirte der Commerzbank erwarten eine Zunahme des amerikanischen Bruttoinlandsprodukts um 3,3%.

    Unseren Lesern wünschen wir für das neue Jahr viel Erfolg und Glück.

    Diese Ausarbeitung richtet sich ausschließlich an Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Sie dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Die in der Ausarbeitung enthaltenen Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Einschätzungen und Bewertungen reflektieren die Meinung des Verfassers im Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung.

    Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte: Der Commerzbank-Konzern, bzw. mit diesem verbundene Unternehmen, halten an der Gesellschaft oder den Gesellschaften deren Wertpapiere Gegenstand der Ausarbeitung sind, mindestens ein Prozent des Grundkapitals oder können eine entsprechende Beteiligung halten. Auch Organe, Führungskräfte sowie Mitarbeiter halten möglicherweise Anteile oder Positionen an Wertpapieren oder Finanzprodukten, die Gegenstand von Ansichten, Einschätzungen oder Bewertungen sind. Die Commerzbank hat zudem möglicherweise einem Konsortium angehört, das die Emission von Wertpapieren der Gesellschaft, die Gegenstand der Ausarbeitung sind, übernommen hat. Die Commerzbank kann ferner auch Bankleistungen oder Beratungsleistungen für den Emittenten von solchen Wertpapieren erbringen und betreut möglicherweise analysierte Wertpapiere auf Grund eines mit dem jeweiligen Emittenten geschlossenen Vertrages an der Börse oder am Markt. Organe der Commerzbank bzw. Mitarbeiter können zudem Aufsichtsratsfunktionen bei Emittenten wahrnehmen, deren Wertpapiere Gegenstand der Ausarbeitung sind. Copyright 2005; Herausgeber: Commerzbank Aktiengesellschaft, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main. Diese Ausarbeitung oder Teile von ihr dürfen ohne Erlaubnis der Commerzbank weder reproduziert noch weitergegeben werden.

Commerzbank AG Zentrales Geschäftsfeld Private Kunden Telefon: 069/136-26461 Fax: 069/136-50846 Email: pressestelle@commerzbank.com

Original-Content von: Commerzbank Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell