Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Kölner Stadt-Anzeiger mehr verpassen.

06.01.2019 – 16:20

Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Yello-Legende Dieter Meier ist sein Weltruhm ist noch unbegreiflich Im Kölner Stadt-Anzeiger berichtet er über seinen täglichen Wein-Konsum und warum er mit seinem Namen so zufrieden ist

Köln (ots)

Yello-Sänger Dieter Meier (73) hat in den vergangenen 50 Jahren praktisch jeden Tag Wein getrunken. "Ein Wein ist wie ein Opernsänger, der für mich singt", sagt der Schweizer Künstler, Winzer und Unternehmer in einem Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Online). Seine Gesundheit sei ihm dabei egal. "Mein Hausarzt sagt, ich habe immer noch die Leberwerte einer 20-jährigen Nonne." Obwohl Meier als Unternehmer sehr erfolgreich ist, betont er, mit Geld überhaupt nicht umgehen zu können. "Ich bin sehr salopp im Umgang damit und schaue mir auch nie meinen Kontostand an." Nach wie vor sei ihm unbegreiflich, wie sein Duo Yello es zu Weltruhm gebracht habe. "Bis auf den heutigen Tag weiß ich nicht, wie der Erfolg uns gefunden hat." Auch sein Vater habe die Welt nicht mehr verstanden, als Yello plötzlich lukrative Plattenverträge erhalten habe. "Dieter, wenn du eines nicht kannst, ist es Musik", habe sein Vater gesagt. Nie habe er darüber nachgedacht, sich als Künstler einen aufregenderen Namen als Dieter Meier zuzulegen. "Ich bin sehr zufrieden mit Meier." Über eines seiner Markenzeichen, das Halstuch, sagt er: "Das ist eine Neurose von mir. Ich mag meinen Hals nackt nicht."

Das ganze Interview finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.ksta.de/kultur/interview-mit-yello-saenger-dieter-meier--wenn-du-eins-nicht-kannst--ist-es-musik--31832334

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Kölner Stadt-Anzeiger
Weitere Storys: Kölner Stadt-Anzeiger