Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Türkische Gemeinde fordert Anti-Rassismus-Rede von Gauck

Köln (ots) - Köln. Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, hat an Bundespräsident Joachim Gauck appelliert, sich dem Thema Rassismus zu widmen. "Ich danke dem Bundespräsidenten", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe) mit Blick auf den Empfang des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestages am Dienstag im Schloss Bellevue. Kolat fügte jedoch hinzu: "Ich würde mich freuen, wenn der Bundespräsident zum Thema Rassismus mal eine Berliner Rede hält. Wir haben hier ein Problem, und das muss benannt werden." Auch müsse der NSU-Untersuchungsausschuss nach der Bundestagswahl irgendwie fortgeführt werden. "Ich schlage vor, einen Bundestagsausschuss zum Thema Rassismus einzusetzen", so der Vorsitzende. Der NSU-Untersuchungsausschuss muss seine Arbeit vor der Bundestagswahl abschließen.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Produktion
Telefon: 0221 224 3157

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: