Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Bosbach: "Affäre Guttenberg schadet uns bei bei kommenden Wahlen nicht"

Köln (ots) - Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), ist überzeugt, dass die Plagiatsaffäre und der folgende Rücktritt von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) die Union bei den kommenden Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz keine Stimmen kosten wird. "Das beeinflusst die Menschen in ihrer Wahlentscheidung nicht", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag-Ausgabe). "Es wird ja nicht über Guttenberg abgestimmt, sondern über die Zusammensetzung der Länderparlamente. Außerdem hatte Guttenberg Ansehen über die Union hinaus." Bosbach fügte hinzu: "Manche werden bei ihrer Wahlentscheidung sagen: Jetzt erst recht."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: