PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Kölner Stadt-Anzeiger mehr verpassen.

22.08.2007 – 14:31

Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Künast fordert Kontrollplan im Kampf gegen vergiftete Spielzeuge

Köln (ots)

Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Renate
Künast, hat Bun-desverbraucherschutz-Minister Horst Seehofer (CSU) 
Untätigkeit im Kampf ge-gen vergiftetes Spielzeug aus China 
vorgeworfen. "Seehofer muss jetzt schnellstens einen nationalen 
Kontrollplan erarbeiten", sagte Künast dem "Köl-ner Stadt-Anzeiger" 
(Donnerstag-Ausgabe). Zu diesem Zweck solle der Minister seine 
Kollegen aus den Bundesländern gemeinsam an einen Tisch bringen, da 
die Kontrollen in die Länderkompetenz fielen. "Eine wirksame Antwort 
auf das Problem wäre, wenn die Länder sich darauf einigen, dass jedes
einzelne von ihnen für die Kontrolle bestimmter Produkte zuständig 
ist." Gegen gefährliche Produkte müssten dann unverzüglich 
Importverbote verhängt werden, forderte Künast.
Gleichzeitig müsse Seehofer Druck in Brüssel machen, damit rasch ein 
syste-matischer EU-weiter Kontrollplan erstellt werde. Künast mahnte,
für Kinder bis zum siebten Lebensjahr seien die Gefahren durch 
Schadstoffe und Gifte be-sonders groß, da ihre Organe noch nicht voll
ausgebildet seien. "Es ist die Pflicht der Bundesregierung, die 
Gesundheit und das Leben unserer Kinder zu schützen. Und dieser 
Pflicht muss sie endlich entschlossen nachkommen."

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Kölner Stadt-Anzeiger
Weitere Storys: Kölner Stadt-Anzeiger