Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: SPD-Innenpolitiker Edathy: Kein wachsender Linksextremismus in Deutschland - Rechtsradikale die größere Gefahr

    Köln (ots) - Köln - Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Sebastian Edathy (SPD), sieht trotz der jüngsten Haftbefehle gegen vier mutmaßliche Mitglieder der linksextremistischen Vereinigung "militante Gruppe" keinen wachsenden Linksextremismus in Deutschland. "Wir haben nach wie vor die größere Herausforderung im Bereich des Rechtsextremismus", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe). "Im Umfeld des G-8-Gipfels hat es viel Mobilisierung des Linksextremismus gegeben. Aber das war eine spezifische Situation." Edathy kündigte an, dass sich der Innenausschuss nach der Sommerpause eigens mit dem Linksextremismus beschäftigen werde. Im September werde der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Heinz Fromm, Gast des Gremiums sein. Vier Mitglieder der "militanten Gruppe" waren wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung festgenommen worden.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: