Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Rhein-Neckar-Zeitung mehr verpassen.

24.08.2012 – 18:57

Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: "Frieden finden" - Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg) zu Breivik

Heidelberg (ots)

Von Sören Sgries

Richtig zufriedenstellen kann das Urteil gegen Breivik im ersten Moment nicht. Der Schuldspruch: Richtig. Das Strafmaß: Richtig. Die Anerkennung der vollen Schuldfähigkeit: Nicht befriedigend. Da stört zum einen das selbstgefällige Grinsen, mit dem der Massenmörder den Beschluss der Richter begrüßte. Die Justiz hat ihm mit dem Prozess nicht nur eine Bühne geboten, sondern ihn auch vom Makel befreit, ein Geisteskranker zu sein. Diese Genugtuung war genau das, was Breivik sich erhoffte. Auch fällt es schwer zu akzeptieren, dass dieses Massaker von einem "normalen", geistig gesunden Menschen geplant worden sein soll. Hätte das Gericht den Täter nicht für schizophren erklären und seine Weltsicht als krankhaften Wahn brandmarken müssen? Auch als Zeichen an Gesinnungsgenossen? Doch vielleicht wäre das zu leicht gewesen. Zweifellos hat es etwas "Krankes", wenn ein Mann sich dermaßen in seinen Fremdenhass hineinsteigert. Die Diagnose "psychisch krank" hätte aber eine ganz andere Dimension. Sie würde die Tat Breiviks entschuldigen - undenkbar. Am Ende zählt vielleicht nur eines: Der Mörder sitzt sicher verwahrt. Und die Angehörigen der Opfer können endlich versuchen, ihren Frieden zu finden.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Rhein-Neckar-Zeitung
Weitere Storys: Rhein-Neckar-Zeitung