Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg, zu: SPD-Wahlkampf

    Heidelberg (ots) - Wahlkampf verbindet. Das gilt für keine Partei so uneingeschränkt wie für die SPD. Die Spitzengenossen haben mit ihren Steuerversprechen und einem Hauch Klassenkampf den Flügeln gegeben, was diese bis September für das gemeinsame Ziel schlagen lässt. Kanzlerkandidat Steinmeier übt sich gleichzeitig in der Rolle eines Retters der Sozialen Marktwirtschaft und klaut damit der Union das wichtigste Stichwort. Noch ist er in dieser Rolle allenfalls ein Schröder "light". Aber er findet die richtigen Worte, die ihn zu einem ernsthaften Konkurrenten einer Kanzlerin machen, der die gebetsmühlenhafte SPD-Wahlkampfrhetorik gleichzeitig die Schuhe als Krisenmanagerin ausziehen möchte. Wir können Wahlkampf. An diesen Klassiker von Parteichef Müntefering wird sich die Union, die nicht hochkommt, weil Merkel auf der Wolke ihrer Unfragewerte zur zweiten Amtszeit schweben möchte, in den nächsten fünf Monaten noch oft erinnern.

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: