Deutsche Gesellschaft für Qualität - DGQ

DGQ Weiterbildung setzt 2018 Schwerpunkte bei neuen Inhalten und digitalen Formaten

Frankfurt am Main (ots) - Der bisherige Erfolg der neu konzipierten Formate gibt ihr Recht - die DGQ setzt im Rahmen ihres Weiterbildungsprogramms für 2018 weiterhin auf die neuen Trainings in den Bereichen Qualitätssicherung, Prozessmanagement und Datenschutz. Darüber hinaus arbeitet das Produktmanagement intensiv an Angeboten zum Informationssicherheitsmanagement für die Industrie 4.0. Im Themenkomplex interne Audits werden zukünftig E-Learning-Programme angeboten. Neue Webinare unter dem Titel "DGQ-Talk" ermöglichen Experten aus Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung aller Branchen künftig flexiblere Lern- und Dialogplattformen. Die ablaufenden Fristen und Umstellungen bei verschiedenen Normen und Standards werden das kommende Weiterbildungsjahr bei der DGQ ebenfalls prägen.

"Mit den neu konzipierten, kompakten Programmen rund um Qualitätssicherung, Prozessmanagement und Datenschutz sowie zeitgemäßen digitalen Angeboten möchten wir unseren Teilnehmern noch mehr Praxisnähe und Flexibilität bieten", sagt Claudia Welker, Geschäftsführerin der DGQ Weiterbildung GmbH. Die Anmeldung zu den neuen Angeboten ist ab sofort unter www.dgq.de möglich.

Prozessmanagement und Datenschutz: Neue Trainings für neue Herausforderungen

Die digitale Vernetzung und wachsende Kundenanforderungen verändern die Prozesse in den Organisationen. Die Ausbildung zum DGQ-Prozessmanager bereitet die Fachkräfte aus allen Bereichen auf die Herausforderungen der Zukunft vor. In den praxisnah konzipierten Trainings lernen die Teilnehmer bewährte und neue Methoden zur Prozessanalyse und -optimierung kennen. Sie arbeiten an konkreten Fallstudien, damit der Transfer in den eigenen Unternehmenskontext gut gelingt.

Auch Informationssicherheit, Datenschutz und Compliance sind in vielen Branchen und vor allem auch in den datengetriebenen Prozessen zu Dauerbrennerthemen geworden. Besonders im Hinblick auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), die im Mai 2018 die seit 1995 geltende EU-Datenschutzrichtlinie 95/46/EG ersetzt. Die neuen DGQ-Trainings sensibilisieren Qualitätsmanager und -sicherer genauso wie Experten aus angrenzenden Bereichen und schulen den verantwortungsvollen Umgang mit Daten.

Bewährtes und Neues für die digitale Zukunft

Mit den neuen E-Learnings und den Webinarangeboten der Reihe "DGQ-Talk" bietet die DGQ den Teilnehmern ihrer Trainings zeitliche und örtliche Flexibilität und fördert branchenübergreifend Austausch und Interaktion. Eines der ersten Schwerpunktthemen im Bereich der E-Learnings bildet der Komplex der internen Audits. Im Rahmen verschiedener kompakter Module können sich die Teilnehmer systematisch auf die Planung und Durchführung von Audits in ihren Unternehmen und Organisationen vorbereiten.

"Mit den neuen digitalen Formaten optimieren wir die bewährten Trainings didaktisch und gestalten sie noch effektiver und abwechslungsreicher", erläutert Claudia Welker. "Im Austausch mit unseren rund 15.000 Schulungsteilnehmern pro Jahr arbeiten wir ständig daran, neue und etablierte Medien, Inhalte und Methoden zu verbinden, um optimal auf aktuelle Herausforderungen in den Unternehmen einzugehen."

Revisionen und ablaufende Fristen

Ganz allgemein werden auch revidierte Normen sowie neue Standards und Verordnungen den Weiterbildungsbedarf 2018 mitbestimmen. Unter anderem sind bis September 2018 Zertifikate für Managementsysteme auf die Normrevisionen ISO 9001, ISO 9100 und ISO/TS 22163 umzustellen. Die DGQ-PraxisWerkstätten bereiten die Teilnehmer inhaltlich darauf vor. Neben der EU-DSGVO für den Datenschutz sind außerdem die auslaufenden Fristen für den Bereich Automotive hervorzuheben. Das Upgrade der Auditorenqualifikation im Bereich VDA 6.3 muss bis zum 30. Juni 2018 erfolgen. Das Upgrade für die IATF-Auditorenqualifikation gilt es, bis zum 14. September 2018 zu absolvieren. In der Bahnindustrie wird die neue Norm ISO/TS 22163 im April 2018 das bisherige Regelwerk "IRIS" ablösen.

"Wer einen der ankerkannten DGQ-Abschlüsse erlangt, profitiert davon in besonderem Maße. Denn die Personenzertifizierung der DGQ ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditiert", sagt Christoph Pienkoß, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGQ. "Ein weiterer Vorteil: Die DGQ ist nationaler Partner der European Organization for Quality (EOQ). Damit sind wir der einzige Weiterbildungsanbieter in Deutschland, der die gefragten EOQ-Zertifikate vergibt."

Interessenten erhalten alle Informationen zum neuen Weiterbildungsangebot der DGQ unter Tel.: +49 69 95424-333 und E-Mail: weiterbildung@dgq.de.

Über die DGQ

Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) unterstützt Unternehmen dabei, mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen erfolgreich am Markt zu bestehen. Als zentrale, deutsche Qualitätsgesellschaft ist die DGQ erster Ansprechpartner für Qualität, Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung. Das einzigartige Netzwerk der DGQ vereint über 6.000 Qualitätsexperten in mehr als 4.000 Unternehmen aller Größen und Branchen. Berufseinsteiger, Fachexperten und Manager nutzen den direkten Erfahrungsaustausch in deutschlandweit über 70 Regional- und Fachkreisen. Das DGQ-Netzwerk bietet die vielseitigste und umfassendste Plattform zum Austausch von Wissen, Praxiserfahrungen und Trends rund um qualitätsrelevante Themen. Die DGQ engagiert sich in nationalen und internationalen Initiativen, Partnerschaften, Gremien zur Gestaltung zentraler Normen sowie Innovations- und Forschungsprojekten. Mit rund 300 Trainern und 1.000 praxisbezogenen Trainings stellt die DGQ ihren Mitgliedern und Kunden ein breites Weiterbildungsangebot zur Verfügung. Sie trägt wirkungsvoll dazu bei, "Qualität Made in Germany" als Erfolgsprinzip in Wirtschaft und Gesellschaft zu verankern. Dabei sichert die DGQ bestehendes Know-how. In einer Welt der Transformation entwickelt sie zudem neue Qualitätsansätze für die Zukunft.

Ihre Ansprechpartner:


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit DGQ
Hinrich Stoldt
August-Schanz-Str. 21A
60433 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 95424-170
E-Mail: hinrich.stoldt@dgq.de

DGQ-Pressestelle, c/o Klenk & Hoursch
Karin Junggeburth
Uhlandstraße 2
60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 719168-150
E-Mail: karin.junggeburth@klenkhoursch.de

Original-Content von: Deutsche Gesellschaft für Qualität - DGQ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Gesellschaft für Qualität - DGQ

Das könnte Sie auch interessieren: