Kurier am Sonntag

KaS: Kommentar von Olaf Dorow zur Kritik an den WM-Schiedsrichtern

Bremen (ots) - Ein klares Nein zum Vorwurf, Velascos Laufenlassen stehe beispielhaft für eine Art Treter-WM, bei dem die Stars und der schöne Fußball zu wenig geschützt werden. Die Diskussion darüber, dass die besten Schiedsrichter der Welt beim Turnier der besten Kicker der Welt pfeifen sollten, sie muss dringend geführt werden. Seit Langem werden Profi-Schiedsrichter gefordert. So richtig die Debatte, so falsch nun der Anlass: Neymars Verletzung ist eine, wie sie im Fußball vorkommen kann. Immer wieder. Zúñigas Attacke wirkt auch in der x-ten Zeitlupe nicht wie ein Akt roher Gewalt. Die Kritik an Velasco wäre wohl nicht so harsch ausgefallen, wenn es jemand anderen als Brasiliens Superstar erwischt hätte. Und darum erscheint sie etwas unehrlich.

Pressekontakt:

Kurier am Sonntag
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Kurier am Sonntag, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kurier am Sonntag

Das könnte Sie auch interessieren: