EUROFORUM Deutschland SE

8. EUROFORUM-Jahrestagung "Die Zukunft der Kabel-TV-Netze"
Die Folgen der Entscheidung gegen Liberty

    Düsseldorf (ots) - Auf 5,5. Milliarden Euro muss die Deutsche
Telekom durch den gescheiterten Verkauf ihres Kabelnetzes an den
US-Investor Liberty verzichten. Der geplatzte Deal hat weitreichende
Folgen für den gesamten deutschen Kabelnetz-Markt. Ish trennte sich
bereits von 570 der 2400 Mitarbeiter. Dennoch haben Ish und Iesy, die
bereits große Anteile des Telekom-Kabelnetzes in NRW,
Baden-Württemberg und Hessen gekauft haben, das ehrgeizige Ziel in
den drei Bundesländern bis 2004 mindestens 7,7 Millionen Haushalte
digitalisiert zu haben. Fraglich bleibt, wer das Telekom-Kabelnetz
von Schleswig-Holstein bis Bayern übernimmt und wie die
modernisierten Kabelnetze von den Kunden angenommen werden.
    
    Die 8. EUROFORUM-Jahrestagung "Die Zukunft der Kabel-TV-Netze"
(13. und 14.Mai 2002, Mainz) fragt nach den technischen Möglichkeiten
der Kabelnetze und deren potenziellen Mehrwert. Rechtliche
Rahmenbedingungen und die Möglichkeiten des digitalen Fernsehens ohne
Decoder sind weitere Themen. Im Zentrum der etablierten
EUROFORUM-Jahrestagung stehen viele Erfahrungsberichte, unter anderem
von den Kabelnetzbetreibern Ish, Iesy und Kabel Berlin/Brandenburg.
    
    Eine aktuelle Stellungnahme der Deutschen Telekom zum deutschen
Kabel-Markt gibt Dr. Hans-Ullrich Wenge, (Kabel Deutschland GmbH).
Strategien für eine Wende im Kabelnetzgeschäft zeigt Werner Lauff
(PwC Consulting). Über den Netzaufbau in Baden-Württemberg und
Nordrhein-Westfalen spricht Dieter Hähle (Ish GmbH & Co. KG).
    
    Das gesamte Programm finden Sie Im Internet:
    www.euroforum.de/p14103
    
    Weitere Informationen sind erhältlich bei:
    EUROFORUM Deutschland GmbH
    Frau Claudia Schirsching
    Prinzenallee 3
    40549 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0) 211/9686-3694
    Fax: +49 (0) 211/9686-4694
    E-Mail: claudia.schirsching@euroforum.com
    
    EUROFORUM Deutschland GmbH
    
    EUROFORUM Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen für
Konferenzen, Seminare und Jahrestagungen. Der Markteintritt in
Deutschland erfolgte 1990 mit leistungsfähigen Teams sowie
innovativen Produkten im Informationsgeschäft. Seit 1993 ist
EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für
Handelsblatt-Veranstaltungen. Mit nunmehr über 200 Mitarbeitern sind
in 2001 mehr als 1000 Veranstaltungen in über 20 Themengebieten
durchgeführt worden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen
Jahr EUROFORUM-Veranstaltungen.  Der Umsatz lag 2001 bei rund 60
Millionen Euro.
    
    Weitere Veranstaltungen zum Thema Telekommunikation finden Sie
    unter:
    www.euroforum.de/tk.htm
    
ots Originaltext: EUROFORUM Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Informationen für Redaktionen
Claudia Büttner,
Leitung Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0) 211/9686 3380
Fax:          +49 (0) 211/9686 4380
E-Mail: presse@euroforum.com

Presseinformation im Internet
www.euroforum.de/presse/Kabelnetze

EUROFORUM im Internet: www.euroforum.com

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland SE

Das könnte Sie auch interessieren: