EUROFORUM Deutschland SE

EUROFORUM-Konferenz
"Personalplanung und -vergütung im Krankenhaus" / Bereitschaftsdienst ist Arbeitzeit

    Düsseldorf (ots) - Mit dem Urteil des Landesarbeitsgerichts
Hamburg (12.02.2002) ist bereits in zweiter Instanz das Urteil des
Europäischen Gerichtshofs bestätigt worden, das der
Bereitschaftsdienst in Krankenhäusern als Arbeitszeit zu bewerten
ist. Eine umfassenden Novellierung des deutschen Arbeitszeitgesetzes,
in dem Bereitschaftszeit immer noch als Ruhezeit angesehen wird,
steht aber bis heute aus. Denn jeder Versuch die Bereitschaftszeit
abzuschaffen wird teuer. Nach Schätzungen des Marburger Bundes
müssten etwa 15.000 Ärzte eingestellt werden, die zusätzliche Kosten
von jährlich 1 Milliarde Euro verursachen. Darüber hinaus müssten 15
- 20.000 Stellen beim Pflegepersonal geschaffen werden, um die
Arbeitszeiten anzupassen.
    
    Die EUROFOUM-Konferenz "Personalplanung und -vergütung im
Krankenhaus" (6. und 7. Mai 2002, Düsseldorf) greift die aktuelle
Diskussion um die Arbeitszeit und Vergütung des Krankenhauspersonals
auf. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen durch das Urteil des
Europäischen Gerichtshofs werden vorgestellt und von Experten aus
Krankenhäusern, Krankenkassen und Verbänden diskutiert. Innovative
Arbeitzeitmodelle und Vergütungsanreize - auch jenseits des BAT -
sind ein weiterer Schwerpunkt der EUROFORUM-Konferenz.
    
    Möglichkeiten Wirtschaftlichkeit und humane Arbeitsbedingungen von
Krankenhauspersonal zu verbinden, zeigt Dr. Frank Ulrich Montgomery
(Marburger Bund) auf. Kostenaspekte des EuGH-Urteils stehen im
Zentrum des Beitrages von Heinz Kölking (Verband deutscher
Krankenhausdirektoren VKD). Über den Wettbewerbsvorteil privater
Kliniken durch innovative Vergütungskonzepte spricht Otto Melchert
(Sana-Kliniken GmbH).
    
    EUROFORUM räumt Krankenhäusern eine Ermäßigung von 400 Euro ein.
    
    Die gesamte Programm finden Sie im Internet unter:
    www.euroforum.de/p14434
    
    Weitere Informationen sind erhältlich bei:
    EUROFORUM Deutschland GmbH
    Frau Birgit Weidhase
    Prinzenallee 3
    40549 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0) 211/9686-3585
    Fax:  +49 (0) 211/9686-4585
    E-Mail: birgit.weidhase@euroforum.com
    
    EUROFORUM Deutschland GmbH
    
    EUROFORUM Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen für
Konferenzen, Seminare und Jahrestagungen. Der Markteintritt in
Deutschland erfolgte 1990 mit leistungsfähigen Teams sowie
innovativen Produkten im Informationsgeschäft. Seit 1993 ist
EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für
Handelsblatt-Veranstaltungen. Mit nunmehr über 200 Mitarbeitern sind
in 2001 mehr als 1000 Veranstaltungen in über 20 Themengebieten
durchgeführt worden.  Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen
Jahr EUROFORUM-Veranstaltungen.  Der Umsatz  lag 2001 bei rund 60
Millionen Euro.
    
    Weitere Veranstaltungen zum Thema Gesundheit
    finden Sie unter:
    www.euroforum.de/pharma.htm
    
ots Originaltext: EUROFORUM Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Informationen für Redaktionen
Claudia Büttner,
Leitung Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0) 211/9686 3380
Fax:        +49 (0) 211/9686 4380
E-Mail: presse@euroforum.com
Presseinformation im Internet
www.euroforum.de/presse/Krankenhauspersonal

EUROFORUM im Internet: www.euroforum.com

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland SE

Das könnte Sie auch interessieren: