EUROFORUM Deutschland SE

1. Euroforum Fachkonferenz
Altautorichtlinie - Konsequenzen für den Automobilbau der Zukunft
Aus für nachwachsende Rohstoffe im Automobilbau?

    Düsseldorf (ots) - Am 7. September 2000 billigte das Europäische
Parlament den Vorschlag des Vermittlungsausschusses zur
EU-Altfahrzeugrichtlinie. Die Mitgliedsstaaten müssen die Richtlinie
innerhalb von 18 Monaten in nationales Recht umsetzen. In Deutschland
ist für die Umsetzung Dr. Axel Kopp vom Bundesumweltministerium
zuständig. Als Referent auf der  1. Euroforum Fachkonferenz
"Altautorichtlinie - Konsequenzen für den Automobilbau der Zukunft"
(26. und 27. Juni 2001, Köln) wird Kopp über den aktuellen Stand der
nationalen Umsetzung der EU-Altfahrzeug-Richtlinie referieren.
    
    Weitere Themenschwerpunkte der Konferenz sind:  die Folgen der
Altautorichtlinie für den Leichtbau, die Auswirkungen für die
Verbundwerkstoffe, die Möglichkeiten einer  Modifizierung der
Altautorichtlinie, technische, ökonomische und ökologische
Alternativen sowie Handlungsspielräume der nationalen Umsetzung.
    
    Dazu sprechen neben Dr. Axel Kopp unter anderem
    Dr. Siegfried Schäpers, Audi AG; Marcus Essenpreis, BMW Group;
Dr.-Ing. Jochen Gassan, Faurecia; RA Dr. Clemens Weidemann, Gleiss
Lutz Hootz Hirsch; Dr. Michael Skwiercz, Cognis Deutschland GmbH und
Prof. Dr. J. Schmidt, Fachhochschule Braunschweig.
    
    Weitere Informationen zur Konferenz "Altautorichtlinie":
    Euroforum Deutschland GmbH
    Hans-Günther-Sohl-Straße 7
    40235 Düsseldorf
    Tel.: +49 211. 96 86-466
    Fax: +49 211. 96 86-94-466
    E-mail: barbara.kunze@euroforum.com
    
    Weitere Veranstaltungen zum Themenbereich "Automobil" finden sie
unter:
    http://www.euroforum.de/auto.htm
    
ots Originaltext: Euroforum Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Ansprechpartnerin für die Redaktion:
EUROFORUM Deutschland GmbH
Claudia Büttner
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: + 49 211. 96 86-592
Fax: + 49 21.96 86-94 592
E-Mail: presse@euroforum.com

Pressemitteilung im Internet:
www.euroforum.com/presse/altauto.htm

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland SE

Das könnte Sie auch interessieren: