Messe Berlin GmbH

Sambia ist Convention & Culture Partner der ITB Berlin 2018

Berlin (ots) - Neben Safaris und Luxusreisen konzentriert sich Sambia auf die Erweiterung von touristischen Wertschöpfungsketten Sambia ist touristisch noch weitgehend unberührt, positioniert sich aber kontinuierlich als beliebtes Reiseziel. Das im Herzen des südlichen Afrikas gelegene Land ist nun Convention & Culture Partner der ITB Berlin 2018.

"Mit Sambia haben wir ein überaus spannendes und ursprüngliches Land als Convention & Culture Partner gewonnen", kommentiert David Ruetz, Head of ITB Berlin. "Es verfügt über enormes touristisches Potenzial und entwickelt seine touristische Infrastruktur gleichzeitig auf sehr nachhaltige Weise. Ich freue mich sehr darauf, die Attraktionen Sambias 2018 als Reiseziel verstärkt präsentieren zu können."

Im Hinblick auf die ITB Berlin sagte Sambias Tourismus- und Kulturminister Charlas Banda, dass sein Land eine der schönsten Destinationen Afrikas sei. Es verfüge über eine große Anzahl von natürlichen Vorzügen - einer bunten Kultur, Wasserfällen, Seen und Flüssen, die rund 35 Prozent der gesamten Wasserfläche im südlichen Afrika ausmachen, sogenannten "Wildlife Protected Areas", die rund zehn Prozent der gesamten Fläche des Landes bedecken, sowie einem tropischen Klima - dem sprichwörtlichen Ticket für nahezu ganzjährigen Sonnenschein.

Der Minister fügte hinzu, dass die Entscheidung für Sambia als Convention and Culture Partner der ITB Berlin 2018 absolut im Einklang mit der Vision seines Ministeriums für 2030 steht. Demnach sei das Land "eine Destination mit einer großen Bandbreite einzigartiger Charaktereigenschaften - mit einer blühenden Anzahl natürlicher Ressourcen, einem kulturellen Erbe sowie Industrien, die maßgeblich zur Schaffung von Arbeit, nachhaltigem Wirtschaftswachstum und der Reduzierung von Armut beitragen."

Sambia, wenngleich innerhalb des afrikanischen Kontinents und fern der Küste gelegen, hinterlässt bei Besuchern imposante Eindrücke. Grund ist seine schiere Größe, der reiche Schatz an Natur und die strategische Lage am tropischen Gürtel des südlichen Afrikas mit einer Fläche von mehr als 750.000 Quadratkilometern. Das Land positioniert sich selbst als aufstrebende Nation und eine der am schnellsten wachsenden Wirtschaften Afrikas. So ist es zum Beispiel immer noch einer der größten Kupfer-Produzenten der Welt.

Die meisten Afrikareisenden sind sich einig, dass sich Sambia als eines der besten Safariziele herausstellt. Dies bestätigen die unterschiedlichsten Auszeichnungen, die Camps und Lodges unter anderem durch die Safari-Guides wiederholt erhielten. Sambia verfügt über mehr als 20 Nationalparks sowie 36 Wild-Verwaltungsgebiete und ist bekannt für die Wander-Safaris. In diesem Bereich gehört die Destination zu den besten der Welt. Neben den Safaris verfügt das Land über die berühmten Viktoria Fälle, deren Anblick Besucher in ihren Bann ziehen. Die Fälle zählen daher als einzige Attraktion Afrikas zu den "Seven Natural Wonders of the World."

Beeindruckend wirken auf die Besucher Sambias vor allem diejenigen Tourismusattraktionen, die sich rund um Wasserfälle und das Thema Wildlife drehen. Darüber hinaus verfügt das Land über zahlreiche weitere reizvolle Anziehungspunkte, wie etwa das kulturelle und natürliche Erbe, Museen, Flüsse und Seen. Letztere bilden die Grundlage für ebenso abenteuerlich-herausfordernde wie auch inspirierende Aktivitäten, warum Sambia oftmals als die Abenteuerhochburg der Region gilt. Als Convention & Cultural Partner der ITB Berlin 2018 wird Sambia Besuchern die vielen Natur- und Kultur-Attraktionen im Eingangsbereich von Halle 21 präsentieren.

Die Kultur der Nation ist gleichermaßen vielfältig und pulsierend. Mit insgesamt 72 unterschiedlichen Stämmen, die in Harmonie zusammenleben, hat das Reiseziel mehr als 50 traditionelle Zeremonien jährlich im Programm. Sambia bietet immer noch eine unberührte Natur, gesegnet mit fruchtbarem Land für landwirtschaftliche Aktivitäten, die die Existenzgrundlage der Bevölkerung unterstützen.

Nach 53 Jahren der Unabhängigkeit hat Sambia nicht zuletzt führende Signalwirkung für Frieden im südlichen Afrika - ein Punkt, der dem Land den Ruf als sehr sicheres Reiseziel eingebracht hat. Gleichzeitig gilt Sambia bei vielen Urlaubern als eine der Destinationen mit den herzlichsten und gastfreundlichsten Menschen der Welt.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2018 findet von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2017 stellten mehr als 10.000 Aussteller aus 184 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 169.000 Besuchern, darunter 109.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 7. bis 10. März 2018. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Aussteller kostenlos. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-berlin.de, www.itb-kongress.de und im ITB Social Media Newsroom.

Akkreditieren Sie sich für die ITB Berlin 2018 ab Ende November 2017 online unter www.itb-berlin.de/Presse/Akkreditierung/.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.de/itb-pressenetz bei. Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin.

Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com/ITB_Berlin.

Aktuelle Informationen finden Sie im Social Media Newsroom auf http://newsroom.itb-berlin.de.

Pressemeldungen im Internet finden Sie unter www.itb-berlin.de im Bereich Presse / Pressemitteilungen.

Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie dort die RSS-Feeds.

Weiteres Pressematerial finden Sie auch im Presseportal von news aktuell unter: www.presseportal.de, 'Messe Berlin'.

Pressekontakt:

ITB Berlin / ITB Asia / ITB China:
Julia Wegener
PR Manager
T: +49 30 3038-2269
j.wegener@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: