Messe Berlin GmbH

Grüne Woche 2016: Landwirtschaft als Rohstofflieferant
nature.tec gibt Einblicke in die verschiedensten Bereiche der Nutzung nachwachsender Rohstoffe

Auf der nature.tec lernt der interessierte Besucher der Grünen Woche 2016 (15.-24.1.) auch Verbindungen wie Buchenholz-Lignin kennen, ein Reaktionsprodukt der Kohlehydrate bei der Lignin-Bestimmung. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6600 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle... mehr

Berlin (ots) - Unsere Landwirtschaft liefert nicht nur Nahrungs- und Futtermittel, sondern ist auch eine wichtige Quelle für technische Rohstoffe. Das zeigt die nature.tec - Fachschau Bioökonomie auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2016. Vom 15. bis 24. Januar geben Unternehmen, Ministerien, Institutionen und Verbände einen Einblick in die verschiedensten Bereiche der Nutzung nachwachsender Rohstoffe: von Biogas, Biokraftstoffen und modernen Holzheizungen über Haushaltsartikel aus Biokunststoffen und nachhaltigen Baumaterialien bis hin zu Bioschmierstoffen für Forstmaschinen. Dabei werden Fragen zum Anbau und zur Züchtung von Energie- und Rohstoff-Pflanzen genauso angesprochen wie die technischen Besonderheiten bei der Herstellung von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen. Auch die Frage nach einer nachhaltigen Energieversorgung auf Basis von Biomasse spielt auf der nature.tec in Halle 4.2 eine Rolle.

Anschauliche Exponate und interessante Mitmachaktionen laden die Messebesucher ein, sich mit diesen für unsere Zukunft so wichtigen Themen auseinander zu setzen. Für Schulklassen wird darüber hinaus an Wochentagen vormittags ein spezielles Informations- und Aktionsprogramm angeboten, mit dem ein breites Wissen zu nachwachsenden Rohstoffen und Bioenergie vermittelt wird.

Weitere Informationen zur nature.tec:

WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG 
Nike Marquardt, Herr Norbert Breuer 
Tel.: +49 30 / 4403880, Fax: +49 30 / 44038820 
marquardt@wpr-communication.de, breuer@wpr-communication.de 

Pressekontakt:

Messe Berlin
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Wolfgang Rogall
Messedamm 22
14055 Berlin
T +49 30 3038-2218
rogall@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: