Messe Berlin GmbH

ITB Berlin: Zukunftsweisender Impulsgeber für CSR im Tourismus

Berlin (ots) - Corporate Social Responsibility im Tourismus als zentrales Thema auf der ITB Berlin - ITB CSR Day mit Top-Themen zur Nachhaltigkeit - Neu: Eco Mobility Day beleuchtet Zukunft der Mobilität

Das Thema Nachhaltigkeit steht ganz oben auf der Agenda der ITB Berlin. Die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie nutzt ihre Schlüsselrolle, um den Dialog mit Unternehmen in ihrem Bemühen um ökonomisch, sozial und ökologisch verantwortliche Herstellung ihrer touristischen Produkte und Dienstleistungen zu unterstützen. Corporate Social Responsibility gehört deshalb zum übergreifenden Thema in allen Bereichen des ITB Berlin Kongresses.

Wichtigster Impulsgeber ist der vor drei Jahren so erfolgreich gestartete ITB CSR Day. Am 10. März diskutieren prominente Vertreter aus Politik und Wirtschaft innovative Konzepte, Best Practice-Beispiele und Wirtschaftlichkeitspotentiale eines nachhaltigen Tourismus. Schwerpunkte sind der asiatische Kontinent mit seinen Emerging Markets, die Frage, ob Luxus und Nachhaltigkeit vereinbar sind sowie die Präferenzen der Touristen gegenüber CSR. Hierzu liefert eine empirische Studie der Hochschule Chur neue Einsichten in die Motivlage von Touristen.

Bei den Business Travel Days vom 9. bis 11. März werden erste Ergebnisse des Pilotprojektes der TÜV Rheinland Akademie "Sustainable Business Travel in Berlin" bekannt gegeben. Der Hospitality Day am 10. März beleuchtet unter anderem Konzepte und Bewertungen zum Thema Umwelt und CSR.

Klimafreundliche Mobilität ist ein Innovationsthema mit enormen touristischen Marktpotenzialen. Dazu wird es erstmalig auf der ITB Berlin einen Eco-Mobility Day am Freitag, 11. März, geben. Experten der Mobilitätsbranche diskutieren den Status quo der Ökomobilität. Eine topaktuelle GfK-Marktstudie formuliert die Bedürfnisse der Autofahrer. Visionen für die Zukunft liefern André Borschberg, CEO Solar Impulse, und Louis Palmer, Initiator, Tour Director und Fahrer des bekannten Solartaxis. Die ITB Berlin ist Pate für eine Solarzelle am Flügel des Flugzeugs, mit dem Bertrand Picard und André Borschberg 2012 zum ersten mit Solarkraft betriebenen Flug um die Welt starten wollen. Die ITB Berlin-Solarzelle trägt die Nummer 10498. Informationen über erfolgreiche Pilotprojekte als "Best Demonstrated Practices" internationeler Tourismusdestinationen runden das Bild ab.

Vorträge, Events und Networking in Halle 4.1

CSR ist auch zentrales Thema in der ECO & Adventure Halle 4.1. An allen drei Fachbesuchertagen finden Vorträge und Events zu nachhaltigem und sozial verantwortlichen Tourismus statt. Internationale Tourismus-Experten greifen das Thema "Zwischen Meeresspiegel und den Gipfeln der 8.000er" auf und diskutieren über Menschenrechte und Tourismus. Am 11. März wird mit Unterstützung der GIZ erstmalig ein "Shark Day - for Marine Biodiversity and Tourism" stattfinden. Zu diesem Anlass wird der deutsche Schauspieler Hannes Jänicke auf der ITB Berlin präsent sein, der sich schon seit Jahren für Artenschutz einsetzt. Ebenfalls am Freitag findet das internationale "Responsible Tourism Networking Event" statt. Es wird von der ITB Berlin in Zusammenarbeit mit dem Partner The Blue Yonder regelmäßig an drei Standorten der Welt organisiert: auf der ITB Berlin, auf der SATTE, der größten Indischen Tourismusmesse in Neu Delhi und der ITB Asia in Singapur. Im Rahmen des Networking-Empfangs wird zum ersten Mal der Europäische Nachhaltige Tourismuspreis VESTA - Vision - Destinet verliehen. Eine weitere Preisverleihung findet auf der großen Bühne der Halle 4.1 statt. Es ist die Prämierung des alle zwei Jahre stattfindenden Filmwettbewerbs Zukunftsfähiger Tourismus TOURA D'OR, den der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung verleiht.

Auch in diesem Jahr wird in Halle 4.1 das vor über einem Jahr vom Erdbeben erschütterte Haiti im Fokus des Interesses stehen. Die ITB Berlin und die Standbaufirma Rhino Design unterstützen den Auftritt des Inselstaates. Es werden touristische Initiativen vorgestellt und Perspektiven für einen nachhaltigen Tourismusaufbau diskutiert. Ebenso wird wie schon im vergangenen Jahr für den Wiederaufbau Haitis gesammelt werden - allen voran Polen. Das diesjährige Partnerland der ITB Berlin hat auf das Privileg einer Sammlung für ein polnisches soziales Projekt ihrer Wahl zugunsten von Haiti verzichtet.

Sämtliche Veranstaltungen zum Thema CSR auf der ITB Berlin 2011 sind in einem Programmheft gebündelt, das in allen Info-Countern auf dem Messegelände erhältlich ist. Zudem ist der Flyer als Download unter Corporate Responsibility in Tourism online. Die Veranstaltungen des ITB Berlin Kongresses zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus sind im Kongressprogramm mit dem CSR-Icon gekennzeichnet und im Internet unter dem Link CSR @ ITB Kongress chronologisch aufgeführt. Zudem bietet die ITB Berlin allen Messebesuchern und Ausstellern die Möglichkeit, ihre eigene Klimabilanz zu verbessern, in dem sie mit dem ITB Berlin Kooperationspartner Atmosfair ihre Reise kompensieren, entweder bereits online auf der ITB Website bei der Reisevorbereitung und ITB-Ticketbestellung oder vor Ort in Halle 25, Stand 128.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2011 findet von Mittwoch bis Sonntag, 9. bis 13. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Freitag, 9. bis 11. März 2011. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Die Mongolei ist Convention & Culture Partner, Syrien ist Co-Host, das European Tourism Futures Insitute (ETFI) ist Premium Sponsor des ITB Future Day, die Competence Call Center GmbH und die Planeterra Foundation sind Premium Sponsoren des ITB CSR Day, Hamburg Tourismus und Specific Media sind Basic Sponsoren des ITB Berlin Kongresses 2011. Unter www.itb-kongress.de finden Sie vielfältige Informationen zum Kongress. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2010 stellten 11.127 Unternehmen aus 187 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen 179.351 Besuchern, darunter 110.953 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Berlin Pressenetz auf www.xing.com bei. Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin. Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.

Pressekontakt:

Astrid Ehring
Tel. +49(0)30 3038-2275
Fax +49(0)30 3038-2141
E-Mail ehring@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: