Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Bundespräsident Köhler eröffnet bundesweite "Woche der Welthungerhilfe" - Startschuss mit Aufruf im TV

    Bonn/Berlin (ots) - 14.10.2007. Mit einem Aufruf von Bundespräsident Horst Köhler, Schirmherr der Deutschen Welthungerhilfe, startet die bundesweite "Woche der Welthungerhilfe 2007". Der Bundespräsident bittet die Mitbürgerinnen und Mitbürger, auch in diesem Jahr die Arbeit der Hilfsorganisation im Kampf gegen Hunger und Armut zu unterstützen. In seinem Aufruf unterstreicht der Bundespräsident den Ansatz der Welthungerhilfe, sowohl Menschen in akuter Not zu helfen als sie auch langfristig durch "Hilfe zur Selbsthilfe" zu unterstützen. Wörtlich sagt Horst Köhler: "Die Welthungerhilfe versetzt damit Menschen in die Lage, von ihrer eigenen Hände Arbeit zu leben, Verantwortung zu übernehmen und ihre Interessen zu vertreten." Der Aufruf des Bundespräsidenten wird im Fernsehen ausgestrahlt: Sonntag, 14. Oktober - ARD (19:56 Uhr) | ZDF (18:55 Uhr) Die "Woche der Welthungerhilfe" startete vor 40 Jahren. Ziel der Initiative ist es, einer breiten Öffentlichkeit die Arbeit der Welthungerhilfe näher zu bringen. Die "Woche" findet jeweils zeitnah um den Internationalen Welternährungstag (16. Oktober) statt. Während der "Woche" unterstützen bundesweit zahlreiche Vereine, Ehrenamtliche, Schulen, Medien und Firmen die Arbeit der Welthungerhilfe mit breitenwirksamen Aktionen. Parallel dazu bündelt die Partnerschaft mit einer deutschen Stadt viele Aktivitäten in einer bestimmten Region. Dieses Jahr ist die Welthungerhilfe zu Gast in Magdeburg. Die Partnerschaft steht unter dem Motto "Hunger bekämpfen, Zukunft schenken". Spendenkonto: Deutsche Welthungerhilfe Kontonummer 1115 Sparkasse KölnBonn BLZ 370 501 98 Stichwort: Woche der Welthungerhilfe

    Weitere Informationen unter www.welthungerhilfe.de

Pressekontakt:
Kontakt:
Marion Aberle, Pressesprecherin
Tel:    (02 28) 22 88 - 114
Mobil: (0172) 25 25 962
Ralph Dickerhof, Pressereferent
Tel. 0228 /  2288 - 442
Mobil 0172 / 830 63 34
Doris Theisen, Assistentin der Pressestelle
Tel: (02 28) 2288 - 128
Fax: (02 28) 2288 - 333  
Deutsche Welthungerhilfe (DWHH) e. V.
Friedrich-Ebert-Straße 1
D-53173 Bonn
Tel: (02 28) 2288 - 0
presse@welthungerhilfe.de

Original-Content von: Deutsche Welthungerhilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: