Postbank

Bargeldloses Zahlen weiter auf dem Vormarsch

Bargeldloses Zahlen weiter auf dem Vormarsch
Immer mehr Deutsche verzichten beim Einkauf aufs Bargeld. Wie die Postbank mitteilt, wurden im Jahr 2001 fast ein Drittel aller Einkäufe im deutschen Einzelhandel bargeldlos beglichen. 1994 waren es erst gut 21 Prozent. Besonders beliebt beim bargeldlosen Bezahlen: die ec-Karte. 22,5 Prozent aller Einkäufe... mehr


    - Querverweis: Grafik wird über obs versandt und ist abrufbar
        unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ogs

    Bonn (ogs) - Immer mehr Deutsche verzichten beim Einkauf aufs Bargeld. Wie die Postbank mitteilt, wurden im Jahr 2001 fast ein Drittel aller Einkäufe im deutschen Einzelhandel bargeldlos beglichen. 1994 waren es erst gut 21 Prozent. Besonders beliebt beim bargeldlosen Bezahlen: die ec-Karte. 22,5 Prozent aller Einkäufe wurden mit ihr beglichen. Der Anteil der ec-Lastschrift (Karte plus Unterschrift) war besonders groß. Er kletterte von unter zwei Prozent im Jahr 1994 auf fast 17 Prozent im vergangenen Jahr. Electronic cash (Karte plus Geheimzahl) lag mit 5,6 Prozent an zweiter Stelle. Der Scheck, dessen Garantie Anfang 2002 ausgelaufen ist, war 2001 im Handel bereits fast verschwunden. Kreditkarten verzeichneten ein leichtes Wachstum auf 4,5 Prozent. Kundenkarten haben sich bis heute nicht so stark durchgesetzt, wie vom Handel erwartet. Ihr Anteil liegt bei 1,6 Prozent. Bargeld lacht allerdings immer noch am stärksten: Gut zwei Dritte aller Einkäufe wurden 2001 mit Münzen und Scheinen bezahlt.

    Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "ogs/Postbank"

Original-Content von: Postbank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Postbank

Das könnte Sie auch interessieren: