Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

01.11.2004 – 11:41

BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

Pressefrühstück zu Kultursponsoring am 9. November 2004, 9.00 Uhr

    Berlin (ots)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    viele Unternehmen nutzen Kultursponsoring nicht nur für ihre Kommunikations- und Marketingziele sondern betrachten es auch als einen Beitrag für ihr gesellschaftliches Engagement.

Wie wirkt Kultursponsoring? Welche Potenziale bietet es den Unternehmen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Kongress „Kultursponsoring zwischen gesellschaftlichem Engagement und Marketingstrategie“, auf dem auch der Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Wolfgang Clement, sprechen wird. Vor Beginn des Kongresses würden wir uns freuen, Sie zu einem Pressefrühstück begrüßen zu können am

    Dienstag, 9. November 2004, 9.00 Uhr im Haus der Deutschen Wirtschaft Breite Straße 29, Berlin Mitte.

Ihre Gesprächspartner sind: • Michael Roßnagl, Leiter Siemens Arts Programm • Dr. Ludolf v. Wartenberg, Hauptgeschäftsführer des BDI • Dr. Martin Wittig, Executive Committee Roland Berger Consultants

    Bitte teilen Sie mit dem beigefügten Antwortbogen mit, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen können.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Hüne

-------------------------------------------------------------------- Anmeldung

Fax-Nr.: (030) 2028-2566

Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) Abteilung Presse und Information Breite Straße 29 10178 Berlin

Pressegespräch zum Thema Kultursponsoring

am Dienstag, den 9. November 2004, 9.00 Uhr im Haus der Deutschen Wirtschaft, Breite Str. 29, 10178 Berlin-Mitte

Ich möchte am Pressegespräch

    ... teilnehmen.

    ... nicht teilnehmen.

    Name:

    Redaktion:

    Tel./Fax:

ots-Originaltext: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6570

Kontakt:
BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Information
Breite Strasse 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax:  030 20 28 2450
Email: presse@bdi-online.de
Internet: http://www.bdi-online.de

Original-Content von: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie
Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie