Das könnte Sie auch interessieren:

"Der Blitzer-Bulli war mein zweites Zuhause"

Hannover (ots) - - Ex-Polizeihauptwachtmeister Heinz Scholze (89) sieht nach 54 Jahren seinen ersten ...

Monopol § 21 StVZO gefallen - GTÜ begrüßt Entscheidung des Bundesrats

Stuttgart (ots) - Öffnung des Marktes für die Einzelbegutachtung von Fahrzeugen und Fahrzeugumbauten ...

Mit Spaß gegen überflüssige Kilos und Jojo-Effekt: Fünf einfache Regeln vom Profi

Lübeck (ots) - Abnehmen ist nicht nur beliebt auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr, sondern ...

10.07.2018 – 10:29

NDR Norddeutscher Rundfunk

Jubiläum einer legendären Radiosendung: 50 Jahre "Streitkräfte und Strategien" im NDR Hörfunk

Hamburg (ots)

Internationale Konflikte und Krisen, Dauerprobleme der Bundeswehr, Rüstungsexporte sowie Abrüstungsbemühungen: Seit einem halben Jahrhundert berichtet die Sendereihe "Streitkräfte und Strategien" im NDR Hörfunk kritisch über Entwicklungen der Militär- und Sicherheitspolitik. Die Sendung ist einzigartig in der ARD und läuft alle 14 Tage jeweils am Sonnabend und Sonntag 30 Minuten lang mit Analysen, Interviews und Reportagen auf NDR Info. Die Reihe gibt es auch als Podcast. Die Manuskripte der Sendung werden seit Jahren kostenlos als Newsletter verschickt.

Zum 50. Geburtstag von "Streitkräfte und Strategien" wird es auf NDR Info eine knapp 60 Minuten lange Jubiläumssendung geben. Eingegangen wird dabei auf die wichtigsten Ereignisse, die in der Sendereihe in den vergangenen 50 Jahren thematisiert und analysiert worden sind. So geht es beispielsweise um die sogenannte Nachrüstungsdebatte und die Aufstellung von US-Mittelstreckenraketen in Europa in den 1980er Jahre, um die Abwicklung der Nationalen Volksarmee der DDR nach der deutschen Einheit, aber auch um den von der Bundeswehr angeforderten Luftschlag bei Kunduz sowie die Gorch-Fock-Affäre.

Zu hören ist die Sondersendung am Sonnabend, den 14. Juli, um 19.05 sowie am Sonntag, den 15. Juli, um 12.05 Uhr auf NDR Info. Die Jubiläumssendung kann auch als XXL-Podcast heruntergeladen werden. Länge ca. 75 Minuten.

Andreas Flocken, seit 2001 verantwortlicher Redakteur: "Angesichts der komplexen internationalen Konflikte ist die NDR Info-Sendereihe 'Streitkräfte und Strategien' längst keine Nischen-Sendung mehr."

Thorsten Kodalle, Dozent an der Führungsakademie der Bundeswehr: "Recherchestark und ein wichtiger Impulsgeber. Die am besten recherchierte deutschsprachige Quelle für Sicherheitspolitik."

Premiere hatte die Sendereihe "Streitkräfte und Strategien" am 8. Juli 1968. Begründer war der spätere stellvertretende NDR-Hörfunk-Chefredakteur Bernhard Wördehoff. Die Absicht war, die Nachrichten und Aktuell-Berichterstattung über außen- und sicherheitspolitische Themen durch die Sendereihe zu vertiefen. Nach Wördehoff war Karl-Heinz Harenberg 30 Jahre lang verantwortlicher Redakteur der Sendung. Harenberg prägte "Streitkräfte und Strategien" mit seinem kritischen Ansatz entscheidend. Seit 2001 ist Andreas Flocken redaktionell für die Sendereihe verantwortlich. Auf der Internet-Seite der Hörfunk-Reihe werden unter ndr.de/streitkraefte die wichtigsten Themen der Sendung ergänzt und weiter vertieft. Interviews werden dort als Langfassung online gestellt.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Tel.: 040/4156-2300
Mail: presse@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR Norddeutscher Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung