Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Brexit Aus der Sackgasse Jörg Rinne

Bielefeld (ots) - Wie lange werden sich die Bürger in Großbritannien das fortschreitende Elend ihrer Regierung eigentlich noch ansehen müssen? Von Woche zu Woche reitet Premierministerin Theresa May ihr Land mit einer desaströsen Brexit-Politik tiefer in den Sumpf. Mögen EU-Sympathisanten auf dem Kontinent die Austritts-Entscheidung der Briten grundsätzlich als Fehler bewertet haben, stehen sie nun fassungslos vor dem Scherbenhaufen, den das konservative May-Kabinett angerichtet hat. Ohne erkennbaren Plan, ohne nachhaltige Strategie hat May ihre Abordnung nach Brüssel geschickt. Vom ersten Tag an hat EU-Chefunterhändler Michel Barnier deutlich gemacht, was er von der Verhandlungskommission aus der Downing Street und deren Performance hält - gar nichts. Nun nutzt Brüssel die Gunst der Stunde. Die Schwäche, die May derzeit verkörpert, wollen die EU-Strategen in Gewinn für die Union ummünzen - finanziell und politisch. Das Ultimatum, das nun auf dem Tisch liegt, setzt May noch weiter unter Druck. Der auch innenpolitisch um ihre Macht kämpfenden Regierungschefin bleibt also nicht mehr viel Zeit, den Brexit für ihre Wähler so zu gestalten, dass diese den Alleingang als Gewinn für sich und ihr Land betrachten können. Denn die negativen Folgen des Ausstiegs werden zunehmend spürbar: Die Inflation steigt, große Wirtschaftsunternehmen und Geldinstitute verlassen die Insel, Investitionen potenzieller Geldgeber gehen massiv zurück. Theresa May wird den Weg aus der Sackgasse nicht mehr finden. Gefordert sind nun ihre stolzen Bürger, die Großbritannien neu positionieren müssen - mit Brexit oder ohne.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: