Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Westfälische (Bielefeld)

06.11.2013 – 16:12

Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kofi Annan lobt Armutsbekämpfung

Bielefeld (ots)

Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan zieht eine positive Zwischenbilanz der weltweiten Umsetzung der Entwicklungsziele der Vereinten Nationen. "Millionen Menschen wurden aus der Armut befreit, Krankheiten geheilt oder durch Präventionsmaßnahmen verhindert, der Zugang zu Wasser verbessert und die Bildungschancen von Kindern ausgeweitet", sagte Annan in einem Interview mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Donnerstagsausgabe). Zwei Jahre vor Ende des von ihm initiierten Milleniumsprozesses sieht Annan aber neue Gefahren, die den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt bedrohen. Dazu gehörten vor allem der Klimawandel und die zunehmende Zerstörung der Umwelt sowie wachsende Ungleichheit und Arbeitslosigkeit. Daher müsse nach 2015 der "Fokus auf die Ärmsten der Armen und jene, die am meisten Ausgrenzung erfahren," gerichtet werden. "Die nachhaltige Entwicklung und die Minderung der Armut sollten auch bei neuen Zielen das zentrale Element sein", sagte Annan weiter.

Als eine der größten Gefahren für eine nachhaltige Entwicklung bezeichnet Annan den Klimawandel. "Es geht hier nicht nur um ein Umweltproblem, sondern um eine alles umfassende Gefahr für Gesundheit und Sicherheit, Stabilität und Wohlstand sowie für die globale Nahrungsmittelversorgung." Daher sei es "unerlässlich, dass die Regierungen nun anfangen, die Subventionierung fossiler Brennstoffe, die sich aktuell auf 485 Milliarden Dollar im Jahr beläuft und damit weit höher liegt als die weltweiten Investitionen in erneuerbare Energien, schrittweise auslaufen zu lassen," sagte Annan.

Der Friedensnobelpreisträger und frühere Generalsekretär der Vereinten Nationen erhält am Donnerstag in Gütersloh den mit 200.000 Euro dotierten Reinhard-Mohn-Preis der Bertelsmann-Stiftung. In der Begründung für die Preisvergabe hebt die Stiftung Kofi Annans herausragendes Engagement und seinen Beitrag zum Thema nachhaltige Entwicklung hervor.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)
Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)