Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Westfälische (Bielefeld)

09.07.2012 – 19:02

Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Datenweitergabe von Mobilfunkunternehmen in den USA Vertrauensbruch THOMAS SPANG, WASHINGTON

Bielefeld (ots)

Alle Mobilfunkbetreiber verkaufen Kartoffeln. Wodurch sie sich unterscheiden, ist der Service. Dazu gehört allem voran auch der verantwortliche Umgang mit der Privatsphäre ihrer Kunden. Dass die großen Telefonkonzerne in den USA allzu sorglos Daten an den Staat übergeben, ist ein massiver Vertrauensbruch. Wer ohne richterliche Anordnung oder auf vager Rechtsgrundlage voreiligen Gehorsam leistet, wird zum Handlanger derer, für die Bürgerrechte vor allem ein lästiges Hindernis sind. Dabei machen sie den Kern einer Demokratie aus und müssen gegen Übergriffe geschützt werden. 1,3 Millionen Anfragen im Jahr auf Übergabe von Mobilfunkdaten ist eine Dimension, die Experten überrascht und besorgt. So viele Kriminelle kann es gar nicht geben. T-Mobile verdient Lob, den staatlichen Behörden mindestens in Einzelfällen einen Korb erteilt zu haben. Vielleicht ergibt sich daraus eine neue Marketingkampagne für das strauchelnde US-Geschäft. Handy-Betreiber könnten zum Beispiel versprechen, die Privatsphäre ihrer Kunden gegen unberechtigte Übergriffe von außen zu verteidigen.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)
Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)