Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Westfälische (Bielefeld)

24.06.2012 – 17:49

Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): 100 Tage Bundespräsdient Gauck Ungebremst meinungsfreudig ALEXANDRA JACOBSON, BERLIN

Bielefeld (ots)

Seit hundert Tagen ist Joachim Gauck Bundespräsident in Schloss Bellevue: Mit dem 72jährigen Pastor aus Rostock hat ein unabhängiger und zupackender Geist Schloss Bellevue erobert. Im Ausland repräsentiert er Deutschland vorzüglich. Die berührendste Ansprache hielt er im niederländischen Breda, wo er anlässlich der Befreiung von der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg als erster Deutscher überhaupt reden durfte. Auch in Israel überzeugte Gauck. Innenpolitisch erfrischt der Präsident mit ungebremster Meinungsfreude, die auch im Gegensatz zu dem steht, was nahestehende Politiker von ihm erwarten. Bei der Sonnenenergie warnt er vor zu viel Planwirtschaft. Bei der Bundeswehr verteidigt er die Auslandseinsätze und preist die "Mutbürger in Uniform". SPD und Grüne sind mit dem selbst denkenden Freiheitskämpfer nicht immer einer Meinung. Doch seine Eigenwilligkeit wird toleriert. Was sollte er sich vornehmen? Das Thema Eurokrise behandelt Gauck bisher zu stiefmütterlich. Hier wäre seine Funktion als Vermittler zwischen Volk und politischer Klasse besonders gefragt. Auch Gauck meint, dass es mehr Europa geben sollte. Wenn er es schafft, diese schwierige Botschaft den Menschen nahezubringen, hätte er Großes erreicht.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell