Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): SPD gründet Johannes-Rau-Gesellschaft

Bielefeld (ots) - Bielefeld/Berlin. Führende SPD-Politiker geben heute die Gründung einer Johannes-Rau-Gesellschaft bekannt. Wie die in Bielefeld erscheinende Tageszeitung Neue Westfälische (Dienstagausgabe) berichtet, soll die Gesellschaft von der ehemaligen NRW-Kultusministerin Gabriele Behler geleitet werden. Das wollen SPD-Parteichef Sigmar Gabriel, SPD-Schatzmeisterin Barbara Hendricks, Gabriele Behler und die Witwe Johannes Raus, Christina Rau, heute in Berlin offiziell mitteilen. Die Johannes-Rau-Gesellschaft soll das Andenken an den vor fünf Jahren gestorbenen Sozialdemokraten Johannes Rau wahren, wie es aus der SPD-Spitze heißt. Jedes Jahr werde die Gesellschaft jeweils ein Stipendium an einen Doktoranden vergeben, dessen wissenschaftliche Arbeit sich in besonderer Weise mit dem Wirken Johannes Raus auseinandersetze, heißt es aus der SPD dazu weiter. Die Stipendiaten sollen dem Vernehmen nach aus ganz unterschiedlichen Fachrichtungen kommen; sie können etwa Historiker, Politologen oder Soziologen sein. Johannes Rau war von 1978 bis 1998 Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und von 1999 bis 2004 Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Rau starb am 27. Januar 2006 im Alter von 75 Jahren in Berlin.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: