Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ostsee-Zeitung

16.04.2007 – 18:30

Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Kommentar der Ostsee-Zeitung aus Rostock zum Fall Oettinger

    Rostock (ots)

Vor allem die CDU-Vorsitzende, die ihrer Partei ein frisches, weltgewandtes und geschichtsbewusstes Gesicht verpassen will, konnte und durfte sich Oettingers Entgleisung nicht bieten lassen. Ein Stillschweigen oder Aussitzen hätte dem Ansehen der Kanzlerin, hätte Deutschland geschadet. Nach dem Rüffel von letzter Woche gab es gestern die Distanzierung im CDU-Präsidium. Angela Merkel hat Oettinger völlig zu Recht zur Räson gebracht und damit eine von vielen nicht für möglich gehaltene Führungsstärke bewiesen. Aber dennoch ist der Fall Oettinger mit der gestrigen Spitzenrunde nicht ausgestanden. In der baden-württembergischen Union wird man die Maßregelung nicht vergessen. Die CDU-Chefin hat sich mit ihrer konsequenten Haltung nicht nur Freunde gemacht.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Ostsee-Zeitung
Harald Kroeplin
Telefon: +49 (0381) 365-439
harald.kroeplin@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung
Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung