Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Vorabmeldung der OSTSEE-ZEITUNG Rostock: Vorsitzender des Landeselternrats tritt zurück

Rostock (ots) - Schwerin (OZ) Der Vorsitzende des Landeselternrats, Holger Kohlhause, ist zurückgetreten. Der OSTSEE-ZEITUNG (Freitagausgabe) begründete Kohlhause seinen Rückzug mit massiver öffentlicher Kritik an seiner Amtsführung. Kohlhause hatte im Streit um die Eingliederung von lernschwachen Förderschülern Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) scharf attackiert. Durch das Abbrechen eines Schulversuches habe der Regierungschef Eltern, Lehrer und Schüler erheblich verunsichert, hatte Kohlhause am vergangenen Freitag erklärt. Seit Beginn dieses Schuljahrs werden auf Anweisung von Bildungsminister Henry Tesch (CDU) insgesamt 164 lernschwache Förderschüler im ganzen Land an Regelschulen unterrichtet. Nachdem Kohlhause Tesch verteidigt hatte, sah er sich breiter Kritik auch aus den eigenen Reihen ausgesetzt. Kohlhause sagte, Schulpolitik werde zurzeit auf dem Rücken von Kindern ausgetragen. "Das ist mit mir nicht zu machen. Das Maß ist voll." Bis zur Neuwahl eines Nachfolgers leitet Stellvertreter Torsten Werner kommissarisch den Landeselternrat.

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: