Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Kommentar zum Gutttenberg-Besuch in Afghanistan

Rostock (ots) - Dass inszenierte Auftritte dieser Art bei vielen Unbehagen auslösen, ist nicht verwunderlich. Die zunehmende Personalisierung der Politik und die schleichende Verwandlung der Parteien- in eine Mediendemokratie ist bedenklich. Der gesellschaftliche Diskurs erliegt der Macht der Bilder. Doch beim brisanten Thema Afghanistan ist nichts wichtiger als dieser Diskurs. Gerade in einer Zeit, in der nach neuesten Umfragen die Bundeswehr bei den Afghanen immer unbeliebter wird. In einer Zeit, in der die SPD ihre weitere Unterstützung der Regierungspolitik wie nie zuvor infrage stellt. Überdies taugt der blutgetränkte Hindukusch gewiss nicht als Kulisse für eine politische Familienshow mit Talk-Einlage.

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Jan-Peter Schröder
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: