Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Tiefensee und Aigner am Freitag zum Richtfest auf der Insel Riems/ Friedrich-Loeffler-Institut für Tierkrankheiten wird zu einer der weltbesten Forschungseinrichtungen ausgebaut/ Bund gibt 300 Millionen Euro

    Rostock (ots) - Rostock. Aufbau-Ost-Minister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat vor dem Richtfest für den 300 Millionen Euro teuren Erweiterungsbau das Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel Riems "als exzellenten ostdeutscher Forschungsstandort für Tierkrankheiten" gewürdigt. Mit der neuen Infrastruktur gehöre das renommierte Institut zu den fünf weltbesten Einrichtungen auf diesem Forschungsgebiet, sagte der SPD-Politiker der Ostsee-Zeitung (Freitag). Die Errichtung  von 90 Laborräumen sowie 163 Ställen sei zugleich das größte Bauprojekt des Bundes in Ostdeutschland. Zum 100. Jubiläum der ältesten Virenforschungsanstalt der Welt im Jahr 2010 soll der Neubau übergeben werden.

    Auch Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) lobte die Leistungen des Instituts, das sich "durch exzellente Forschung einen Namen gemacht" habe. Mit dem Neubau sollten auch "weiterhin wissenschaftliche Grundlagen für die Bekämpfung neu auftretender Tierkrankheiten bestmöglich erarbeitet werden" können. Spitzenforschung und schnelle wissenschaftliche Beratung des Instituts habe auch in Zukunft einen hohen Stellenwert, sagte die CSU-Politikerin der Zeitung.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
CvD
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: