Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ASB-Bundesverband

06.06.2006 – 11:44

ASB-Bundesverband

ASB im WM-Fieber
Helferinnen und Helfer freuen sich auf ihre Einsätze

    Köln (ots)

Drei Tage vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft laufen die Vorbereitungen des Arbeiter-Samariter-Bundes auf Hochtouren. In drei Stadien, bei zahlreichen Public-Viewing-Veranstaltungen und in Fancamps wird der ASB für einen reibungslosen Ablauf der sanitätsdienstlichen Betreuung sorgen.

    "Insgesamt sind bundesweit über 6.000 ASB´ler bei den öffentlichen Großereignissen, in den Stadien und im Katastrophenschutz im Einsatz", erklärt Harald Schottner, Leiter des Referates Notfallvorsorge beim ASB. "Unsere Helferinnen und Helfer freuen sich schon sehr auf die Weltmeisterschaft und sind stolz, zu einem guten Gelingen der zahlreichen Veranstaltungen beitragen zu können", so Schottner weiter.

    So sichert der ASB-Sanitätsdienst z.B. in Köln die WM-Party auf dem Heumarkt ab, kümmert sich um die Zuschauer in der Fan-Hall und dem Fan-Village in der Dortmunder Westfalenhalle, richtet in Frankfurt im Auftrag der Stadt einen Behandlungsplatz ein und hilft im Stadtzentrum und am Völkerschlachtdenkmal in Leipzig beim Sanitätsdienst an den Großleinwänden. Darüber hinaus betreut der ASB in Kaiserslautern die WM-Meile mit 56 Live-Übertragungen und einem bunten Rahmenprogramm mit Straßentheater, Musik und Gauklern und stellt in Barsinghausen bei Hannover 500 Fußballfans preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten in einem Fancamp zur Verfügung.

    Bei den 16 Spielen in den WM-Stadien Berlin, Hannover und Hamburg setzt der ASB rund 560 Helferinnen und Helfer ein. Hier sind der ASB und das DRK partnerschaftlich für die notfallmedizinische Versorgung und Betreuung der Zuschauer, Gäste und Spieler verantwortlich.

    Weitere Informationen rund um den ASB-Einsatz bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 finden Sie auf den Internetseiten des ASB unter www.asb.de.

    Köln, den 6. Juni 2006

Kontakt für Interviewanfragen, Fotomaterial und weitere Informationen: ASB-Pressestelle: Dorothee Mennicken, Tel. 0221/47605-296, Bianca Fornoff, Tel.: 0221/47605-233, Fax: -297, www.asb.de

Original-Content von: ASB-Bundesverband, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ASB-Bundesverband
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung