STERN TV

stern TV - Mittwoch 12. Januar 2011, 22:15 Uhr - live bei RTL Moderation: Steffen Hallaschka

Köln (ots) - René Schnitzler und die Wettmafia: Erstmals packt ein deutscher Fußballprofi aus Der ehemalige St. Pauli -Profi René Schnitzler hat im stern TV - Interview zugegeben, rund 100 000 Euro von einem Wettpaten angenommen zu haben. Der 25- Jährige sollte dafür mehrere Spiele des FC St. Pauli manipulieren. Weiter schildert der frühere Zweitliga-Profi, wie die Spielsucht ihn in die Fänge der Wettmafia getrieben hat: "Seit ich 18 Jahre alt bin, gab es keinen Tag, an dem ich nicht gespielt habe. Ich hatte allein auf dem Kiez 70 000 Euro Schulden." Live bei stern TV spricht René Schnitzler erstmals im Fernsehen über manipulierte Spiele, die Wettmafia, Morddrohungen, seine Spielsucht und zockende Bundesligaprofis.

Von Rottweiler zerfleischt: Lebensgefährliche Hundeattacken Es passierte beim Spielen im Park: Am Silvestertag wird der fünfjährige Malik von einem Rottweiler angefallen und lebensgefährlich verletzt. Nur das beherzte Eingreifen seiner Oma verhindert das Schlimmste. Doch seine Verletzungen sind schwerwiegend. Bisswunden an Kopf und Nacken werden den kleinen Jungen wohl für immer entstellen. Auch die 18-jährige Ariane Katagiri wurde vor zehn Jahren Opfer eines Hundeangriffs. Noch heute zeichnen die Folgen der Beißattacke ihr Gesicht. Weshalb es trotz strenger Hundeverordnung zu lebensgefährlichen Hundeangriffen kommt und ob die Gesetze weiter verschärft werden müssen - live bei stern TV.

Webcam-Spionage: Spähangriff im Kinderzimmer Es ist der Albtraum aller Eltern: Spanner, die sich Zugriff auf die Rechner ihrer Kinder verschaffen und sie ausspionieren. Die Schülerinnen Vivienne und Lisa sind Opfer eines solchen Hacker-Angriffs. Ein Mann hatte sich durch einen Trojaner Zugriff auf ihren Computer verschafft - und auf fast hundert weitere. Die meisten davon gehörten Mädchen. Tagelang wurden sie über ihre Webcam beobachtet. stern TV macht den Test und zeigt, wie einfach Computerhacker auf fremde Rechner zugreifen können. Wie man sich davor schützen kann, erklärt Computerexperte Tobias Schrödel live bei Steffen Hallaschka im Studio.

Mehr Rechte für Kassenpatienten: Zweibettzimmer für alle Die Krankenkassenbeiträge steigen stetig - auch dieses Jahr. Trotzdem fühlen sich viele gesetzlich Versicherte nicht gut versorgt: Lange Wartezeiten beim Facharzt und Unterbringung in Vierbett-Zimmern sind in vielen Krankenhäuser die Regel. Doch das soll sich ändern. Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU, Jens Spahn, fordert mehr Kontrolle und bessere Leistungen für Kassenpatienten. Demnach sollen auch gesetzlich Versicherte in Zukunft in Zweibett-Zimmern untergebracht werden - ein Privileg, das oft nur privat Versicherten vorbehalten war. Ein geplantes "Versorgungsgesetz" soll 2011 weitere Verbesserungen für Patienten durchsetzen. Doch ist das umsetzbar? Kritiker zweifeln, Kliniken laufen Sturm. stern TV fragt nach: Was halten Krankenhäuser, Patienten, Schwestern und Pfleger von der geplanten Reform? Steffen Hallaschka diskutiert live mit Experten und Betroffenen im Studio.

Überflüssige Behörden: Wie der Staat Steuergelder verschwendet Deutschland ist ein Behördenland, das ist sicher. Doch braucht die Republik beispielsweise eine Bundesmonopolverwaltung für Branntwein? Eine Pferdezucht auf Kosten des Steuerzahlers? Oder gar ein Bergamt in der Hafenstadt Stralsund? Experten sind sich einig: Viele Behörden sind überflüssig, gehören privatisiert oder sogar abgeschafft. Wettbewerbsökonom Justus Haucap hat 50 Behörden unter die Lupe genommen und erklärt live bei stern TV, wie der Staat viel Geld sparen könnte.

Pressekontakt:

Rückfragen: 0221 - 95 15 99 - 0

Original-Content von: STERN TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: STERN TV

Das könnte Sie auch interessieren: