Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

24.04.2007 – 12:32

PHOENIX

PHOENIX Runde "Ein lupenreiner Demokrat? - Das Russland des Wladimir Putin", PROGRAMMHINWEIS Mittwoch, 25.April 2007, 22.15 Uhr

    Bonn (ots)

Friedlich hatte sich der "Marsch der Nichteinverstandenen" in St. Petersburg und Moskau in Bewegung gesetzt, eine überschaubare Menge an Demonstranten. Weit kamen sie nicht, Putin ließ sie niederknüppeln - insgesamt knapp 300 Demonstranten ließ er festnehmen. Oppositionsführer Kasparow war schon auf dem Weg abgefangen und in Gewahrsam genommen worden. Die internationale Kritik scheint an Putin abzuperlen. Eine nicht genehmigte Demonstration von Extremisten, die auch noch den Verkehr behindern? Alle Argumente sieht er auf seiner Seite. Im Land beruft sich Putin auf große Zustimmung -  etwa 70 Prozent. Warum will er die Opposition im Keim ersticken? Was ist aus Jelzins demokratischen Ansätzen geworden? Was heißt das für die politische Zukunft Russlands, wenn nächstes Jahr ein neuer Präsident gewählt wird?

    Gaby Dietzen diskutiert in der PHOENIX Runde mit Alexander Rahr   (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Programmdirektor Russland/Eurasien), Ernst-Jörg von Studnitz (Vorsitzender Deutsch-Russisches Forum, ehem. deutscher Botschafter in Moskau ), Dmitri Tultschinski (Russische Nachrichtenagentur Nowosti).

    Wiederholung  um 00.00 Uhr.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell