PHOENIX

"Die Rückkehr der Seuchen - Mikrobe gegen Mensch", WissenschaftsFORUM Petersberg (PHOENIX), PROGRAMMHINWEIS für Samstag, 08. Juli, 22.15 Uhr

    Bonn (ots) - Zum Thema "Die Rückkehr der Seuchen - Mikrobe gegen Mensch" diskutieren:

    Prof. Reinhard Kurth, Präsident des Robert Koch-Instituts, Dr. Klaus Stöhr, Leiter des Influenza-Programms der Weltgesund-heitsorganisation (WHO), Prof. Alexander Kekulé, Direktor des Instituts für medizinische Mikrobiologie Universität Halle-Wittenberg, Dr. Hagen Pfundner, Vorstand Hoffmann-La Roche AG Deutschland

    Moderation: Nina Ruge

    Viren, Bakterien und Pilze bedrohen den Menschen seit jeher. Nur für kurze Zeit glaubten Wissenschaftler angesichts der Erfolge von Antibiotika, Impfstoffen und verbesserter Hygiene, das "Buch der Infektionskrankheiten" schließen zu können. Doch die Seuchen kehren zurück. Pro Jahr sterben allein mehr als eine Million Menschen weltweit an der Grippe. Bei der derzeit grassierenden Vogelgrippe handelt es sich um eine Tierseuche. Doch die Furcht ist groß, dass sich das H5N1-Virus so verändern könnte, dass es auch von Mensch zu Mensch schnell übertragbar wird - und eine neue weltweite Grippeepidemie auslösen könnte. Wie groß ist die Gefahr einer Grippe-Pandemie derzeit? Ist der Mensch gegen eine Pandemie besser gewappnet als früher? Wie sieht konkret der deutsche Pandemienotfallplan aus? Reichen z.B. die Vorräte des Viren hemmenden Arzneimittels Tamiflu? Wie schnell könnte ein Impfstoff hergestellt werden? Welche Seuchen erleben derzeit eine Renaissance? Welche Folgen hat die Impfmüdigkeit ? Und was fördert generell die Ausbreitung von Seuchen? Welche Waffen hat die moderne Medizin gegen die Mikroben?

    Diese und weitere Fragen diskutiert Nina Ruge im WissenschaftsFORUM Peters-berg mit ihren Gästen.

Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: