PHOENIX

PHOENIX Programmhinweis - Fall Deutschland 2. Teil: Der Weg in die Krise Sonntag, 19. Februar 2006, 22.15 Uhr

    Bonn (ots) - Sonntag, 19. Februar 2006, 22.15 Uhr

    Fall Deutschland 2. Teil: Der Weg in die Krise

    Im Windschatten der außenpolitischen Offensive der sozialliberalen Koalition machen sich die Koalitionspartner - mit kräftiger Hilfe der Unionsfraktionen - daran, die vermeintlichen sozialen Schieflagen im Wirtschaftswunderland mit allerlei Gesetzen zu korrigieren: BAFöG, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, 624-Mark-Gesetz, Wohngeldgesetz heißen die Marksteine, die den Bundesbürgern einen warmen Geldsegen bescheren und den Bundeshaushalt bis weit in die Zukunft belasten. Die "Willy"-Wahl 1972 wird zum Triumph für den Nobelpreisträger, der Rest seiner Amtszeit wird von Krisen überschattet. Nach dem Jom-Kippur-Krieg zieht die OPEC die Ölpreise an, die Bundesrepublik schlittert wie die anderen Industrienationen in die Krise, die von manchen unbemerkt bleibt. So setzt die Gewerkschaft ÖTV im Frühjahr 1974 elfprozentige Lohnerhöhungen durch - gegen Brandt. Helmut Schmidt versucht das Land auf neue Umstände einzustellen. Der Ham-burger forciert die internationale Währungspolitik und wird daheim vor allem von seiner Partei im Stich gelassen. Jeder Versuch, die Verpflichtungen des Staates zu begrenzen, wird von den Genossen torpediert. Im Schatten von RAF-Terror und zweiter Ölkrise rationalisieren die Unternehmen, Vollbeschäftigung haben seitdem nur noch die Arbeitsämter - und die Roboter, die in immer mehr Werkshallen die Menschen verdrängen. Textil, Optik, Werften - ganze Branchen sterben. Die Ära Kohl macht, bis auf wenige Ausnahmen, eigentlich so weiter wie bisher. Ein paar Kürzungen hier, ein paar Umschichtungen dort, der Haushalt wird auch Dank anziehender Konjunktur halbwegs in Ordnung gebracht. Als die Mauer fällt, ahnt keiner der westdeutschen Manager und Politiker, die vor kurzem noch über die Leipziger Messe geschlendert sind, dass auf sie eine Herausforderung wartet, deren Dimension noch unüberschaubar ist. Dokumentation von Stefan Aust und Claus Richter (2005)

    Titel der Kurzfassung: Von Ernüchterung bis Einheitseuphorie (1974 bis 1989)

    Teil 3 am Sonntag, 26. Februar 2006, 22.15 Uhr

Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: