PHOENIX

Lötzsch lässt Kandidatur für Amt des Bundestagsvizepräsidenten offen

    Bonn (ots) - Die Linkspartei.PDS-Abgeordnete Gesine Lötzsch lässt offen, ob sie für den Posten der Bundestagsvizepräsidentin kandidiert. In einem PHOENIX-Interview auf dem Bundesparteitag in Dresden sagte sie: "Wir haben uns ja erst einmal geeinigt, dass wir diesen Platz (im Präsidium) frei lassen. Und wir werden dann gemeinsam entscheiden, wann wir den Platz nicht mehr frei lassen. Ich habe im Augenblick überhaupt keine Veranlassung, mich in die eine oder andere Richtung festzulegen." Lötzsch war im Vorfeld des Bundesparteitages von Fraktionsmitgliedern für eine mögliche Kandidatur genannt worden. Wörtlich sagte die Linkspartei.PDS-Abgeordnete: "Mir wäre nur daran gelegen, dass wir uns dann auch in der Fraktion verständigen, was wir mit so einem Amt politisch anfangen wollen. Und dann kann man weitersehen." Es wäre sicher nicht gut, so Lötzsch, "diese Position auf immer und ewig frei zu lassen."

    Diese Meldung ist auch über OTS abrufbar.

Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: