PHOENIX

Deutsche-Erstausstrahlung Donnerstag, 22. April 2004, 20.15 Uhr die DOKUMENTATION 20.15 Osama Bin Laden - Der Prophet des Terrors

    Bonn (ots) - Er lässt im Namen Allahs morden, hat Amerika den Krieg erklärt und ist jetzt möglicherweise in das Inferno von Madrid verwickelt: Osama Bin Laden. Mit den Anschlägen vom 11. September 2001 haben er und seine Helfer die Welt verändert. Mit den verheerenden Anschlägen vom 11. März 2004 in Madrid ist der weltweit organisierte und vernetzte Terror endgültig in Europa eingedrungen. "Wir haben ihn" - so kommentierte der Irak-Beauftragte des amerikanischen Präsidenten die Gefangennahme von Saddam Hussein. Eine erlösende Mitteilung, auf das die Welt in Bezug auf Osama Bin Laden bisher vergeblich wartet. Der Prophet des Terrors ist wie vom Erdboden verschluckt. Nach allem, was die Geheimdienste wissen, durchstreift bin Laden mit seinen Jüngern die Stammesregionen zwischen Afghanistan und Pakistan - wie ein Wanderprediger. Er wird begleitet von seinen Managern des globalen Terrors und einem geradezu professionellen PR-Team, das per Tonband und Video die Botschaft des Hasses auf alle Andersgläubigen in die Welt hinaus posaunt. Die Einschätzungen der Experten, die El Kaida und Osama Bin Laden seit langem beobachten, sind alle nicht optimistisch, was die Bekämpfung des internationalen Terrorkrieges anbelangt. Der bin Laden-Profiler Dr. Jerrold M. Post meint: "Dies ist kein Krieg, der mit intelligenten Bomben und Fernlenkgeschossen gewonnen wird. Wir haben es jetzt mit jungen Menschen, sogar Kindern, zu tun, die 'Dschihad, Dschihad, tötet die Juden, die Ungläubigen, die Amerikaner und die Briten' in die Kamera brüllen. Wenn der Hass bis in die Knochen geht, wenn er von Kindheit an gepredigt wird, dann bedarf es den Wechsel einer ganzen Generation. Der Westen hat auf schändliche Art und Weise den Kampf um die Herzten und um die Seelen der Menschen aufgegeben." Wer ist Osama Bin Laden, der zum Drahtzieher und Symbol des globalen terro-ristischen Krieges wurde? Wie wurde aus dem Baumeister und Geschäftsmann der fanatische Gotteskrieger? Weggefährten und Geheimdienstagenten, Kenner des Nahen Ostens und langjährige Beobachter der radikalislamischen Terrorszene wurden für diese umfassende Dokumentation interviewt.

Dokumentation von Asiemel Difraoul und Britta Sandberg, ZDF/ORF2/2004

fotos unter www.ard-foto.de

ots-Originaltext: Phoenix

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6511

Kontakt:

Regina Breetzke
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
Email: regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: