PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von PHOENIX mehr verpassen.

08.03.2004 – 16:40

PHOENIX

PROGRAMMHINWEIS Dienstag, 9. März 2004, 21.00 Uhr, Berliner PHOENIX Runde: Zünglein an der Waage? - Die Zukunft der FDP

Bonn (ots)

Nach dem gescheiterten "Projekt 18" bei der
Bundestagswahl 2002, nun die Schlappe bei den Hamburger Wahlen.
Wolfgang Kubicki, FDP- Bundesvorstand, hatte auf sechs Prozent
getippt, seinen halben Weinkeller verwettet und verloren.
Kritik am Kurs der FDP ist auch aus den eigenen Reihen zu hören.
Die Jungen Liberalen fordern, die Partei dürfe nicht "als Anhängsel
der Union" erscheinen und müsse mehr Eigenständigkeit beweisen. Eine
Eigenständigkeit, die es ihr ermöglicht, nicht nur Funktionspartei
und Mehrheitsbeschaffer der CDU zu sein.
Beim Poker um das Präsidentenamt hat die FDP ihre eigene
Kandidaten, Cornelia Schmalz-Jacobsen und Wolfgang Gerhardt nicht
durchbringen können, aber Wolfgang Schäuble verhindern können. Jetzt
ist die Partei auf der Suche nach einem klaren Profil, nach klaren
liberalen Grundlinien.
Gaby Dietzen diskutiert mit Cornelia Pieper
(FDP-Generalsekretärin), Petra Bornhöft (DER SPIEGEL) und Prof.
Wichard Woyke (Politologe).
Wiederholungen: Dienstag nacht, 00.00 Uhr, und Mittwoch, 10. März,
09.15 Uhr
ots-Originaltext: Phoenix
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6511

Kontakt:

Regina Breetzke
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
Email: regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell