PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von PHOENIX mehr verpassen.

17.02.2003 – 17:57

PHOENIX

Phoenix-Programmhinweis Sonntag, 16. März, 21 Uhr
Mein Ausland
Viva Venezia!
Vom Leben aus der Lagunenstadt
Film von Gerd Helbig

    Bonn (ots)

12 Millionen Besucher reisen jährlich nach Venedig. Nur im Winter haben die Einwohner einige Wochen Ruhe. So malerisch die Kanäle, Gondeln und Brücken den Touristen auch erscheinen mögen, das Alltagsleben für die Einwohner ist mühsam - und teuer. Deshalb ziehen viele Venezianer auf das bequemere Festland. In den vergangenen 20 Jahren hat sich ihre Zahl auf etwa 65 000 halbiert. Aber es gibt auch jene, die unbedingt bleiben wollen, sich ein Leben woanders nicht vorstellen können.          Da ist die Steinmetzfamilie, die um ihren wunderschönen Werkstatthof fürchtet. Der Junior setzt mit seiner Heirat einer echten Venezianerin ein Zeichen: eine Hochzeit, wie man sie sich in dieser Stadt nur erträumen kann.

    Auch der letzte von ehemals 300 Goldhämmerern denkt nicht ans Aufgeben. Er schlägt Blattgold noch immer mit der Hand und sorgt dafür, dass Mosaiken, Gondeln und Kristall mit den hauchdünnen Blättchen geschmückt werden können. Er lebt und arbeitet in dem Haus, in dem auch Tizian im 16. Jahrhundert gewirkt hat.

    Zu den Eisernen gehört auch Roberto Tramontin, der die älteste
Gondelwerft betreibt und sich durch nichts aus der Ruhe bringen
lässt. Er ist leidenschaftlicher Segler und pflegt die älteste Gondel
Venedigs, die 1894 sein Urgroßvater gebaut hat.
    
    Den Umbruch Venedigs versinnbildlicht das Arsenal, einst das Herz
Venedigs, in dem die sagenumwobenen Kriegs- und Handelsschiffe gebaut
wurden, die der Stadt Reichtum und Sicherheit garantierten. Heute ist
es eine verbotene Stadt, aber Ihr Chef, der Admiral Pagnottella, will
daraus das größte Marine-Museum der Welt machen - am liebsten schon
im kommenden Jahr, wenn das Arsenal 900 Jahre alt wird.
    
    Das sind nur einige  Beispiele für Menschen in Venedig, die
ZDF-Korrespondent Gerd Helbig  in den nicht so bekannten  und
überlaufenen Ecken besucht hat - Menschen, die sich gegen den Strom
der Zeit stellen und das Motto verkörpern: Venedig lebt - Viva
Venezia.
    
    Wiederholung Samstag, 22. Februar, 12 Uhr, und Sonntag, 23.
Februar, 18 Uhr
    
    
ots Originaltext: Phoenix
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


PHOENIX- Kommunikation
Langer Grabenweg 45-47
53175 Bonn
0228/95 84 - 192
Fax: 95 84 - 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell