Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker

KÖLN / DETROIT (USA) (ots) - - Top-Athlet: Der neue Ausnahmesportler an der Spitze der Mustang-Baureihe ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

05.09.2016 – 14:58

PHOENIX

phoenix Runde: Nach dem CDU-Wahldebakel - Wie geschwächt ist Merkel? - Dienstag, 06. September 2016, 22.15 Uhr

Bonn (ots)

Nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern und dem schlechten Abschneiden der CDU steht für die CSU fest: Bundeskanzlerin Angela Merkel ist schuld. Gemeint ist vor allem ihre Flüchtlingspolitik, die Merkel auch viel Zustimmung in der Bevölkerung gekostet hat. "Es braucht einen Kurswechsel in Berlin", fordert darum Bayerns Finanzminister Markus Söder.

Wie viel Schuld hat Merkel am CDU-Wahldebakel in Schwerin? Welche Signalwirkung hat die Landtagswahl? Muss Merkel ihren Kurs ändern?

Anke Plättner diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit

   - Prof. Karl-Rudolf Korte, Politologe, Universität Duisburg-Essen
   - Christiane Hoffmann, Der Spiegel 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung