PHOENIX

Zentralrat der Muslime: Silvesterübergriffe im Frauenbild der Täter begründet

Bonn (ots) - Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman A. Mazyek, sieht die Übergriffe in der Silvesternacht von Köln im Frauenbild der Täter und nicht in der Religion begründet. "Das hat was mit der kulturellen, soziologischen Situation in vielen Teilen der arabischen Welt zu tun", sagte er in der phoenix Runde. Die Täter meinten, "hier in Deutschland ihr Macholeben ausleben zu können, was sie in ihren Heimatländern strengstens verboten bekommen". Dort sei es fast schon eine Strafe, alleine eine Frau zweimal anzusehen. "Sie kommen hierher, meinen sich als Macho aufführen zu können, ihrer Verachtung und Geringschätzung gegenüber der Frau freien Lauf zu lassen, was sie sich in ihrem Heimatland nicht trauen", so Mazyek.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: