Das könnte Sie auch interessieren:

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

17.12.2013 – 10:37

PHOENIX

De Maizière hat Ablöseschmerz

Bonn/Berlin (ots)

Der scheidende Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) gibt sein Amt mit gemischten Gefühlen ab: "Ich habe noch ein bisschen Ablöseschmerz, das werde ich vermissen. Das Verteidigungsministerium ist ein Ministerium, das man nur mit Härte und Herz leiten kann", sagte er im phoenix-Interview. Die Schlagzeilen über Ursula von der Leyen als erste Verteidigungsministerin findet er jedoch übertrieben. Im europäischen Ausland gäbe es bereits Frauen, die dieses Amt erfolgreich bekleiden. "Ich bin überzeugt, sie wird es gut machen", so de Maizière.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung