Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

28.02.2013 – 12:35

PHOENIX

PHOENIX-Programmhinweis FORUM WIRTSCHAFT: Wirtschaftskrise ohne Ende - Ist Euroland bald abgebrannt? Sonntag, 10. März 2013, 13.00 Uhr

Bonn (ots)

Im FORUM WIRTSCHAFT diskutiert Gabor Steingart mit Expertinnen und Experten über die Aussichten für Euroland im Angesicht von Wirtschaftskrise und Massenarbeitslosigkeit.

Italien steht nach den Wahlen weiter ohne stabile Regierung da. Die Folge: Die Aktienmärkte rauschen in den Keller, das Land muss sich zu höheren Zinsen Geld leihen. Die Ratingagentur Moody's stuft Großbritannien herab. Griechenlands Arbeitslosenquote steigt auf 27 Prozent. Spanien wird, so die Befürchtung der EU-Kommission, das Defizitziel von 4,5 Prozent in diesem Jahr weit verfehlen. Und Frankreich scheint das nächste schwache Glied der Kette zu sein. Es droht eine europaweite Rezession. Gegen Einsparungen und Einschnitte gehen die Menschen in vielen Ländern auf die Straße, der soziale Frieden scheint vielerorts gefährdet. Und angesichts der rasant steigenden Verschuldung vieler europäischer Staaten scheint auch keine Besserung in Sicht.

Stehen Europa weitere schwere Jahre mit mangelndem Wachstum bevor? Führt der Reformunwille einiger Staaten zum Scheitern der europäischen Währungsunion? Wie zukunftsfähig ist der Euro tatsächlich?

Darüber diskutiert Gabor Steingart mit

   - Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor Institut der Deutschen 
     Wirtschaft Köln
   - Dr. Jörg Krämer, Chefvolkswirt Commerzbank
   - Prof. Dr. Kurt Joachim Lauk, Präsident CDU-Wirtschaftsrat
   - Dr. Sahra Wagenknecht, stellvertretende Partei- und 
     Fraktionsvorsitzende, wirtschaftspolitische Sprecherin DIE LINKE 

Wiederholung: Sonntag, 10. März 2013, 24.00 Uhr

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell