Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

16.01.2012 – 12:56

PHOENIX

PHOENIX - ERSTAUSSTRAHLUNG - Algerien - Die Angst ist ein Gefängnis - Mittwoch, 25. Januar, 21.45 Uhr

Bonn (ots)

Am 25. Januar 2012 präsentiert PHOENIX zwei Erstausstrahlungen zur Arabischen Revolution. Genau ein Jahr nach Beginn der Massenproteste auf dem Tahrir-Platz in Kairo zeigt PHOENIX um 21.00 Uhr den ersten Dokumentarfilm zur arabischen Revolution. "TAHRIR 2011" schildert die Revolution in Ägypten aus der Perspektive der jungen Revolutionäre. Im Anschluss um 21.45 Uhr dokumentiert PHOENIX mit "Algerien - Die Angst ist ein Gefängnis" die Wirkungen des arabische Frühlings auf Algerien.

In Algerien ist der 'arabische Frühling' fast unbemerkt vorbeigezogen. Zu Beginn des Jahres 2011 gab es zwar Demonstrationen gegen die extrem hohe Arbeitslosigkeit, gegen die schlechten Lebensbedingungen und gegen die zu hohen Lebensmittelpreise. Doch das Regime schlug den Aufstand nieder und versprach Reformen. Bis heute sind sie nur zum Teil umgesetzt. Die Armut im Land ist geblieben und die Jugend hat noch immer keine Perspektive.

Viele Algerier kehren ihrem Land den Rücken: die einfache Bevölkerung aber auch die Intellektuellen. Einer, der mit seinen Büchern versucht aufzurütteln, ist aber geblieben: Boualem Sansal. Seine Bücher werden in Algerien nur unter der Hand verkauft. Außerhalb des Landes werden jedoch seine Schriften mit viel Aufmerksamkeit gelesen. Im Herbst 2011 wurde Sansal mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt.

Sein Land sei in einer Angststarre, so beschreibt Sansal den Zustand in Algerien. Das Regime übe große Kontrolle aus, lasse wenig Freiräume. Zudem bereichere sich die Machtelite. Reichtum aus den üppigen Erdöl und Erdgasvorkommen ginge nicht an die Bevölkerung weiter. Es gebe kein Zusammenspiel zwischen Volk und Staat. Radikalislamische Strömungen störten eine demokratische Entwicklung - auch Frauenrechte würden zunehmend beschnitten.

Dokumentation von Annekarin Lammers, PHOENIX 2012

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell